Die Stadt Burghausen informiert

Museen und Einrichtungen im Landkreis Altötting öffnen ab 21. März

Burg in Burghausen
+
Burghausen öffnet seine Museen und Einrichtungen

Ab Sonntag (21. März) werden im Landkreis Altötting einige Einrichtungen ihre Pforten wieder öffnen können. Grund ist die Inzidenz, die weiterhin unter 100 liegt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Die Stadt Burghausen öffnet folgende städtische Einrichtungen in der Corona Pandemie auf Grundlage der maßgeblichen Inzidenzeinstufung nach der aktuellen 12. Bayerischen Infektionsschutzverordnung bis auf Weiteres:

Jugendpflege / JUZ
Öffnung ab 23. März 2021. Die städtische Jugendpflege ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag bis Freitag 15-20 Uhr und Samstags 16 -20 Uhr
Für Rückfragen: jugendbuero@burghausen.de

Stadtmuseum / Haus der Fotografie / Touristinfo Burg ab Sonntag geöffnet:
Öffnung von Stadtmuseum, Haus der Fotografie ab Sonntag, 21. März. Das Stadtmuseum ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet, das Haus der Fotografie ist Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erster Öffnungstag für alle Einrichtungen ist der 21. März. Da der Inzidenzwert für den Landkreis Altötting über 50 liegt, ist ein Besuch der Museen nur mit telefonischer Voranmeldung und einer FFP2-Maske möglich.

Ab Sonntag, 21. März erreichen Sie das Stadtmuseum zwischen 10 und 16 Uhr unter der Tel. 08677/65198 und das Haus der Fotografie zwischen 10 und 18 Uhr unter Tel. 08677/4734 oder 08677/887-146. Die Museen freuen sich auf den Besuch.

Musikschule:
Die städtische Musikschule informiert Schüler/Eltern über die möglichen Unterrichtseinheiten. Für Rückfragen: Tel. 08677/96730

Hinweis:
In allen Einrichtungen werden die gültigen Hygiene- und Sicherheitskonzepte umgesetzt. Wenn die Inzidenz drei Tage in Folge wieder über 100 liegt, müssen die Einrichtungen entsprechend der Rechtsgrundlage wieder geschlossen werden.

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Kommentare