Besuch beim Frauenhaus Burghausen

Knoblauch fordert mehr Unterstützung für Frauenhäuser

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - MdL Günther Knoblauch macht sich in der Burghauser Einrichtung ein Bild von der Situation vor Ort und fordert: "Die Finanzierung muss deutlich verbessert werden."

Für eine deutlich bessere Finanzierung von Frauenhäusern im Freistaat macht sich die SPD-Landtagsfraktion stark.

"Zur Infrastruktur für Familien gehören neben Kindertagesstätten auch die Frauenhäuser, die einen unverzichtbaren Schutz vor Gewalt für Frauen und ihre Kinder bieten", betont der SPD-Heimatabgeordnete Günther Knoblauch bei einem Besuch im Frauenhaus in Burghausen. Der Staat habe die Verantwortung, von Gewalt bedrohten Frauen einen umfassenden Schutz zu gewährleisten, so Knoblauch.

Förderung seit Jahren nicht erhöht

Allerdings ist die staatliche Förderung für diese Einrichtungen schon seit Jahren nicht mehr erhöht worden. Die Gewalt gegen Frauen und Kinder in Bayern nimmt zu, das zeigt unter anderem die Studie „Gewalt gegen Frauen“ der Europäischen Agentur für Grundrechte. Demnach sind 33 Prozent der Frauen in Bayern bereits Opfer körperlicher Gewalt gewesen.

Frauenhaus Burghausen meist ausgelastet

Auch das Frauenhaus Burghausen, das für die beiden Landkreise Altötting und Mühldorf zuständig ist, ist meist weitgehend ausgelastet und betreut bis zu 50 Frauen pro Jahr. Die finanzielle Ausstattung aber ist dürftig. 16.200 Euro Personalkostenzuschuss bekommt der Träger "Frauen helfen Frauen" pro Jahr vom Freistaat Bayern, den Rest der Personalkosten sowie die Sachkosten für die Unterstützung der Frauen, die oft nur mit dem, was sie am Körper tragen, ins Frauenhaus flüchten, finanzieren die beiden Landkreise sowie der Verein selbst über Spenden. "Das reicht aber nur für das nötigste", sagt Dipl. Sozialpädagogin (FH) Silvia Maier, die das Frauenhaus Burghausen betreut, zumal die Zahl der Frauen, die um Hilfe bitte, nicht prognostizierbar sei.

"Ich werde bei den Beratungen zum Nachtragshaushalt einbringen, dass in den Haushalt fünf Millionen Euro mehr für die bayerischen Frauenhäuser eingestellt werden",  verspicht Günther Knoblauch, der Mitglied im Haushaltsausschuss ist. So soll der Ausbau der bestehenden Häuser sowie mehr Personal und eine bessere Ausstattung finanziert werden. So soll der wichtige Beitrag, den Frauenhäuser für die Gesellschaft leisten, gewürdigt werden.

"Die Frauen müssen uns das wert sein", betont Günther Knoblauch.

Pressemitteilung Abgeordnetenbüro MdL Günther Knoblauch

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser