Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstag in der Friedenskirche

Kleine Abendmusik mit dem Frauenensemble der Musikschule Burghausen

Frauenensemble der Musikschule Burghausen
+
Frauenensemble der Musikschule Burghausen.

Burghausen - Das Frauenensemble der Musikschule singt und gestaltet am Samstag, 19. Juni um 19.30 eine kleine Abendmusik in der evangelischen Friedenskirche.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Geh aus mein Herz und suche Freud“, „Nun ruhen alle Wälder“ oder „Guten Abend, gut` Nacht“, aber auch weniger bekannte, deshalb nicht weniger schöne Titel sowie ein Hymnus von G. Rheinberger in unterschiedlicher Besetzung oder solo werden erklingen.

Unter der Leitung von Erika Peldszus-Mohr besteht das Ensemble bereits seit mehr als 20 Jahren und singt anspruchsvolle Chorliteratur auf sehr hohem Niveau, ohne sich auf ein Genre oder eine Zeitschiene eingrenzen zu wollen.

Mit zwei Klavierwerken von Felix Mendelssohn und Frédéric Chopin gespielt von Judith Schweizer wird das Programm ergänzt. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten einer neuen Orgel sind jedoch willkommen. Coronabedingte Änderungen sind möglich. Diese werden auf der Homepage angekündigt.

Da es nur begrenzt Plätze gibt, ist eine digitale Anmeldung unter folgendem Link dringend erforderlich:

https://ekburghausen.church-Events.de

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Kommentare