Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zentrale Anmeldung über Portal 

Kindernest im Bürgerhaus Burghausen mit neuen Rahmenbedingungen

Kindernest im Bürgerhaus
+
Hinten v.l.n.r.: Natascha Wert (Musikerzieherin), Dorle Graf (Familienreferentin), Michaela Wimmer (Kinderpflegehelferin), Kind Hannan, Josef Schropp (Geschäftsführender Vorstand, Kreis-Caritasverband Altötting e.V), Kind Timo, Ramona Spöcklberger (Kinderpflegerin), Silvia Sebald (Leitung). Vorne v.l.n.r.: Anna Holzhammer (Praktikantin), Kind Toni, Kind Jamie, Melanie Prostmaier (Erzieherin), Kind Letizia.

Das Kindernest im Bürgerhaus ist die früheste Krippe im Landkreis: 1995 hat Familienreferentin und Erzieherin Dorle Graf zusammen mit Christine Könning das Kindernest begründet. Seither stellt es die Möglichkeit dar, Kinder von 1,5 bis 3 Jahren auch nur tageweise zu betreuen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Burghausen - Das Kindernest im Bürgerhaus hat von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Die Buchung des Kindernestes ist nun zentral wie bei allen anderen Burghauser Kindertagesstätten möglich:

https://www.buergerserviceportal.de/bayern/burghausen/bsp_kita_anmeldung

Eine Anmeldung für das kommende Kita-Jahr 2022/23 erfolgt fristgerecht bis 10. März 2022.

Für Rückfragen zur Anmeldung wenden Sie sich an das Haus der Familie: T +49 8677/887 580

Es muss für ein Kita-Jahr (September bis August) gebucht werden.

Die Kinderbetreuung im Kindernest ist ein Angebot für 1,5- bis 3-jährige Kinder, die keine Krippe besuchen und überwiegend von den Eltern betreut werden. Durch die Buchung von ein, zwei oder drei Vormittagen in der Woche (mit je 3,5 Stunden pro Tag) werden die Kinder in festen Gruppen in ihrer Ablösung von den Eltern unterstützt und ihnen soziale Kontakte mit Gleichaltrigen ermöglicht. Bei Bedarf können auch bis zu fünf Vormittage gebucht werden. Verschiedene Bastelangebote, eine gemeinsame Brotzeit, zusammen Singen und ein Stuhlkreis bereiten die Kinder außerdem auf den Kindergarten vor.

Das Kindernest ist sehr beliebt, da es eine schöne Alternative zur Krippe darstellt, bei der eine Mindestbuchungszeit von 20 Stunden/Woche verpflichtend ist. Das Kindernest ist eine Einrichtung der Stadt Burghausen, die Trägerschaft für die vormittags stattfindende Kinderbetreuung übernimmt die Caritas Altötting. Die Leitung hat Silvia Sebald. „Das Kindernest ist für viele Familien eine schöne Möglichkeit, den Abnabelungsprozess sanft zu gestalten und das Kind auf den Kindergarten vorzubereiten. Wir freuen uns sehr darauf, viele Familien mit ihren Kindern auf ihrem Weg zu begleiten“, sagt Leiterin Silvia Sebald.

Rahmenbedingungen für eine Buchung:

Montag – Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr

Die Kinder werden in festen Gruppen betreut. Es gibt eine:

Montag/Dienstags-Gruppe (zwei Tage miteinander buchbar / Kosten: 40€/Monat)

Mittwochs-Gruppe (allein oder zu den anderen Tagen buchbar / Kosten: 20€/Monat)

Donnerstag/ Freitags-Gruppe (zwei Tage miteinander buchbar / Kosten: 40€/Monat)

Bei Bedarf kann eine Familie auch einen Platz von Montag bis Freitag, mit je 3,5 Stunden buchen.

In den Ferien ist das Kindernest geschlossen.

Gebühren

Die Buchung eines Vormittages kostet 20 Euro im Monat.

Gehen Geschwisterkinder zeitgleich ins Kindernest, zahlt die Familie nur für ein Kind.

Adresse der Einrichtung:

Kindernest

Bürgerhaus Burghausen

Marktler Straße 15A

84489 Burghausen

08677/974060

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Kommentare