Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Straßenglätte und Dieselgeruch

Kilometerlange Ölspur auf der B20 bei Burghausen

Burghausen - Über ungewöhnliche Straßenglätte und Dieselgeruch klagten am Samstag einige Autofahrer. Die Straßenmeisterei konnte zwar keine sichtbare Spur feststellen, Streumaßnahmen wurden aber trotzdem eingeleitet.

Am Samstagabend wurde kurz nach 21 Uhr von mehreren Verkehrsteilnehmern mitgeteilt, dass im Bereich der B20 zwischen Marktl und Burghausen starker Dieselgeruch wahrzunehmen war. Zudem klagten die Mitteiler über ungewöhnliche Straßenglätte. 

Trotz intensiver Streckenabsuche der Straßenmeisterei, sowie der Polizei Burghausen und der Polizei Laufen, konnte keine tatsächlich erkennbare Ölspur gefunden werden. Allerdings war auf der Strecke von Marktl über Burghausen, bis Tittmoning stellenweise tatsächlich starker Dieselgeruch und Straßenglätte festzustellen. 

Durch die Feuerwehr wurden intensive Streumaßnahmen eingeleitet und eine Beschilderung mit Warntafeln aufgestellt. Außerdem wurde eine Warnmeldung über das Verkehrsmeldungssystem verbreitet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Burgkirchen und Mehring. Die Polizei Burghausen bittet um Hinweise zum möglichen Verursacher dieser Öl- bzw. Dieselspur unter 08677/9691-0.

Polizeimeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare