Am 14. Februar 

„Jeder fängt mal klein an“ - Handballer Dominik Klein in Burghausen

+

Burghausen - Mit einem Weltmeister und einem Topstar des Handballsports zusammen in der Halle trainieren und von seiner Erfahrung profitieren - für die meisten Nachwuchssportler und ehrenamtlichen Trainer oft genug nur ein Traum.

Meldung im Wortlaut

Die Handballer des SV Wacker Burghausen lassen diesen Traum nun Realität werden und haben dabei keinen geringeren alsDominik KleinWeltmeister, Champions-League-Sieger und Ex-Profi beim deutschen Rekordmeister THW Kiel – in die Herzogstadt gelotst. „Nachdem unser BHV-Trainer Ludwig Oberpeilsteiner den Kontakt zu Dominik Klein im Rahmen eines Auswahltrainings hergestellt hatte, zeigte sich Dominik direkt begeistert für unsere Ideen und es war ein Leichtes, die Rahmenbedingungen mit ihm abzustecken“ erklärt der stellvertretende Abteilungsleiter der Handballabteilung Hannes Enders. 

Jeder fängt mal klein an 

Unter seiner Leitung hat sich das Organisationsteam mächtig ins Zeug gelegt, um das Event in Burghausen aufzusetzen und durchzuplanen. Unter dem Motto: #Jede(r)fängtmalkleinan bietet der ehemalige Weltklasse-Linksaußen, der aktuell als ARD-Experte bei der Handball EM tätig ist, ein hochinteressantes Programm für Groß und Klein.

„Die Basis von Profi- und Breitensport“

Mit einem Impulsvortrag zum Thema „Talent, Motivation und Ehrenamt – Die Basis von Profi- und Breitensport“ startet das große Handballevent am 14. Februar um 20 Uhr im Hotel Glöcklhofer. An dieser Stelle bedankt sich die Handballabteilung herzlich bei Martin Glöcklhofer, der ihr unter die Arme greift und die Räumlichkeiten seines Hotels zur Verfügung stellt!

Am Samstag, den 15. Februar, finden Trainingseinheiten für die Burghauser Nachwuchsmannschaften der weiblichen und männlichen D-Jugend (9 Uhr – 10.30 Uhr) sowie für die Minis und E-Jugend (13 Uhr – 14.30 Uhr) statt. „Wir gestalten den gesamten Tag in der Sportparkhalle bewusst öffentlich, um einem größtmöglichen und interessierten Publikum Einblick in unsere tolle Sportart zu bieten“, stellt Hannes Enders heraus.

Auch die Handballtrainer aus der südostbayerischen Region sollen nicht zu kurz kommen. Von 10.30 Uhr – 12 Uhr wird unter Leitung von Dominik Klein ein Mustertraining angeboten, in dem Hilfestellungen und Tipps zur effektiven Trainingsgestaltung vom Weltmeister vermittelt werden.

Zudem steht Dominik Klein von 14.30 Uhr – 15.30 Uhr füreine Autogrammstunde im Foyer der Sportparkhalle bereit. Den würdigen Rahmen zu diesem Event liefert im Anschluss das Landkreisderby zwischen den Bezirksoberligaherren des SV Wacker Burghausen und dem TV Altötting. 

„Handball pur!!! Was will man mehr!!!“

„Wir freuen uns auf viele Handballfreunde aus der Region, ein solch abwechslungsreiches Handballerlebnis wird es in dieser Konstellation so schnell wohl nicht mehr geben“, erklärt Hannes Enders, der alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, um mit seinem Team dieses Erlebnis in Burghausen stattfinden zu lassen. Weiter ist ihm wichtig: „Der Handballsport fristet im süddeutschen Raum leider ein Nischendasein. Gerade deswegen ist es notwendig, dass die ehrenamtlichen Helfer in den einzelnen Vereinen der Region immer wieder mit Aktionen dieser Art auf ihren Sport aufmerksam machen. Der TV Altötting mit dem Besuch der Füchse aus Berlin im Juli und wir in Burghausen mit dem Besuch von Dominik Klein.

Pressemitteilung der BHV Bayrischer Handball-V erband 

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT