Lichtschein kilometerweit sichtbar

Betriebsstörung bei Borealis in Burghausen - Hochfackel brennt besonders hell

Hochfackel Industrie Burghausen
+
Hochfackel Burghausen

Burghausen - Die Hochfackel im Burghauser Industriegebiet brannte am Dienstagabend ungewöhnlich hell. innsalzach24.de hat nachgefragt, was los war.

Wer am Dienstagnachmittag an der Burghauser Industrie vorbeikam, dürfte einen ordentlichen Schrecken bekommen haben, denn ungewöhnlich laut und grell brannte dort die Hochfackel plötzlich. Bis in die umliegenden Gemeinden war der Fackelschein zu sehen, ein eher ungewöhnliches Spektakel.


Verantwortlich für das Ganze war eine Betriebsstörung der Borealis Polymere GmbH, die die Fackeln als Sicherheitseinrichtung nutzt. Sebastian Tautz, der Störfallbeauftragte der Borealis, bestätigte auf Nachfrage von innsalzach24.de, dass es am Dienstagnachmittag zu einer Betriebsstörung gekommen sei, in deren Folge die Hochfackel als standardmäßige Sicherheitsmaßnahme aktiviert worden sei. Diese sei ein bis zwei Stunden in Betrieb gewesen.

Um eine Stellungnahme zur Störungsart ist innsalzach24.de bemüht.

jv

Kommentare