In Kooperation mit der Stadt Burghausen

Herbstaktion des Werberings: Fünf Golden Cards kontaktlos übergeben 

Übergabe der Golden Cards
+
Das Bild wurde vor dem harten Lockdown im Burghauser Rathaus aufgenommen. Coronabedingt wurde auf eine feierliche Übergabe der Golden Cards mit den Gewinnerinnen verzichtet.

Burghausen - Sie ist einzigartig, sie hat einen Wert von mehr als 1.000 Euro, sie glänzt gülden, man kann sie nicht kaufen, nur mit viel Glück gewinnen, wenn man im Burghauser Einzelhandel im Rahmen der Herbstaktion eingekauft hat: Die Rede ist von der Burghauser Golden Card.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


In diesem Jahr war die Golden Card im Rahmen der Herbstaktion wieder zu gewinnen. Vier Einkäufe im Burghauser Einzelhandel mit dem dazugehörigen Stempel mussten getätigt werden, um teilzunehmen. Mehr als 500 Kundinnen und Kunden haben bei der Herbstaktion des Werberings in Kooperation mit der Stadt Burghausen mitgemacht. Gewonnen haben fünf Burghauserinnen: Marianne Vogl, Katharina Popp, Hedwig Mittermeier, Sonja Fischer-Mottl sowie Angelika Jilg.

Für die symbolische Übergabe der Golden Card trafen sich mit genügend Abstand Erster Bürgermeister Florian Schneider, Petra Forstpointner als Vorsitzende des Werberings sowie Sigrid Resch als Geschäftsführerin der Burghauser Touristik GmbH (BTG). „In den letzten Jahren haben wir die Gewinner zu einer kleinen Feierstunde eingeladen und der Bürgermeister überreichte die Golden Cards, aber dieses Jahr erfolgt die Übergabe kontaktlos“, erklärt Petra Forstpointner.


Seit 2013 gibt es die Golden Card überhaupt erst. Sie ist das ganze Jahr 2021 gültig und quasi der Türöffner bei Sport- und Kulturveranstaltungen. Inkludiert sind Eintritte in die städtischen Museen sowie alle von der Stadt Burghausen durchgeführten Veranstaltungen. Außerdem gibt es einen Festivalpass für die Jazzwoche (29. Juni – 4. Juli 2021) gratis dazu und damit man dann auch bequem überall hinkommt, ist die Nutzung des Citybusses auch gleich gratis dabei. Der Eintritt in die Bäderwelt ist ebenfalls für ein ganzes Jahr frei. Und um dem ganzen noch ein i-Tüpfelchen aufzusetzen, hat die BTG noch eine Plättenfahrt draufgepackt. „Es ist eine einzigartige Aktion, die wir als Stadt mit dem Werbering im Herbst mit großem Erfolg durchführen“, unterstreicht Sigrid Resch.

Durch solche gemeinsamen Aktionen mit dem Werbering unterstützt die Stadt Burghausen den stationären Handel. „Mir ist wichtig, dass die Burghauserinnen und Burghauser in unserer Stadt einkaufen. Den lokalen Handel gilt es heute mehr denn je zu unterstützen. Bitte kaufen Sie und bestellen Sie grade in der jetzigen Zeit Speisen und Getränke lokal“, appelliert Erster Bürgermeister Florian Schneider an die Bürger. Wer für 50 Euro pro Rechnung bei einer Burghauser Gastronomie Essen / Getränke to go bestellt, bekommt von der Stadt Burghausen 10 Euro in Form eines Burghauser 10ers zurück.

Außerdem läuft noch die Weihnachtsaktion mit der letzten Auslosung am 21. Dezember 2020. Bereits verlost wurden Burghauser 10er im Wert von 250 und 500 Euro, am 4 Advent sind es dann 1.000 Euro. „Wir lassen uns auch weiterhin attraktive Gewinnspiele und Aktionen einfallen“, betonen Sigrid Resch und Petra Forstpointner.

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.