Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

50 Jahre und viel Geschichte

Hallenbad der Bäder Burghausen feiert 50. Geburtstag

Erster Bürgermeister Florian Schneider mit einem Teil des Bäder Teams sowie Bäderleiter Markus Günthner.
+
Erster Bürgermeister Florian Schneider mit einem Teil des Bäder Teams sowie Bäderleiter Markus Günthner.

Das Hallenbad der Bäder Burghausen feiert 50. Geburtstag. 50 Jahre und viel Geschichte: „Von Olympia über Trainingslager bis hin zum Aquasport und Babyschwimmen sowie zuletzt die Pandemie und nun die Energiekrise. 

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen - Fakt ist, dass wir alles meistern und das Hallenbad Burghausen einzigartig ist, auch weil wir hier so ein tolles Team haben“, sagt Erster Bürgermeister Florian Schneider. Freilich sei so ein Geburtstag Anlass, zurück zu blicken, aber eben auch nach vorne. „ich weiß wovon ich rede, ich selbst habe erst im Mai meinen 50er gefeiert. Klar erinnert man sich an Vieles, aber im Zentrum steht, die Zukunft“, erklärt das Stadtoberhaupt.

Die Entscheidung, das Solebecken in diesem Winter nicht zu öffnen, ist auf viel Kritik gestoßen. Bei den Bädern Burghausen ist man das nach den Pandemie-Jahren mit Lockdowns, Impfausweiskontrollen und vieles mehr leider fast schon gewohnt. „Andere Städte sind viel drastischer vorgegangen und haben gar nicht geöffnet. Mir war immer wichtig, dem Personal ein klares Signal zu senden, nämlich, dass wir unbedingt aufsperren möchten. Das sollte auch ein Signal für die Badegäste sein, dass wir sobald als möglich zum Normalbetrieb mit Solebecken zurückkehren. Dass wir hier in Burghausen die politische Weltlage auch spüren, ist eben auch Realität“, so das Stadtoberhaupt. Florian Schneider bekräftigt noch einmal, dass die Stadt zum Jahresende das Solebecken in Betrieb nehmen möchte, wenn die Prognosen hinsichtlich der gefüllten Gasspeicher und Energieknappheit weiter so positiv ausfallen.

Das Hallenbad ist 50 Jahre nach der Eröffnung immer noch ein Magnet für Jung und Alt, für Sportler, Turmspringer und Dampfbadfans und zwar weit über die Stadtgrenzen hinaus und das immer zu moderaten Eintrittspreisen. Wir sind Familienstadt, Sportstadt und eine soziale Stadt, all das vereinen die Bäder Burghausen auf einem Nenner. Wir haben einen Besucherkreis von Traunstein, Braunau, Mühldorf und Eggenfelden und darüber hinaus. „Das macht uns stolz, das bedeutet aber auch Verantwortung und diese nehmen wir ernst“, betont der Bürgermeister. In weitem Umkreis ist Burghausen auch das Hallenbad mit einem 50 Meter Becken. „Das heißt perfekte Wettkampfbedingungen, aber natürlich auch wichtig für das Training, weswegen wir Jugendsportgruppen haben, die teils weite Wege auf sich nehmen“, weiß Bäderleiter Günthner, der selbst als Schwimmlehrer aktiv ist.

Zum 50. Geburtstag hat die Stadt Burghausen Menschen geehrt, die stellvertretend für wichtige Gruppen im Hallenbad stehen: Familien, Senioren, Vielschwimmer und sogar einen Lebensretter. „Sie alle machen dieses Bad lebendig und zu dem was es sein soll: Ein Ort es Miteinanders, wo man aufeinander Acht gibt und sich und seinem Körper etwas Gutes tut“, ehrt der Erste Bürgermeister die ausgewählten Badegäste.

Reinhard Senden

•  Repräsentiert: Senioren, Schwimmer und Gesundheitsförderung

•  Besonderes: Lebensretter August 2019 (zog Badegast aus tiefen Wasser im Freibad)

•  Alter: 75 Jahre

•  Wohnort: Burghausen

•  Seit wann im Hallenbad: 1972

•  Rentner (vormals bei OMV)

Familie Passer

•  Repräsentiert: Familien

•  Christina und Gerhard mit Kindern Lena 7 Jahre und Jakob 4 Jahre

•  Alter: 39 / 44

•  Wohnort: Burghausen

•  Seit wann im Hallenbad: 1990

Doreen Herzog

•  Repräsentiert: Sportliche Schwimmerin (mehrmals wöchentlich – 3,5 km schwimmen/Tag)

•  Besonders: Fährt 30 Kilometer ins Bad (Mauerkirchen, Österreich)

•  Alter: 42 Jahre

•  Wohnort: Mauerkirchen, Österreich

•  Seit wann im Hallenbad: 2008

•  Arbeitet in eigener Landwirtschaft

Die Bäder Burghausen feiern mit einem tollen Festprogramm und lassen tief blicken bei den Technikführungen, hier das Programm:

Samstag, 29.10.2022

ab 9 Uhr Werbering-Aktion

Die ersten 300 Gäste erhalten einen Gutschein

10-16 Uhr Schnuppertauchen

mit dem STC Burghausen

Sonntag, 30.10.2022

12-18 Uhr X-Diving-Event

mit Weltmeister Christian Guth

14-16 Uhr Zauberhafter Kindertag

mit Zauberclown Manuela

Montag, 31.10.2022

13-17 Uhr Aqua-Fun

Spiele rund ums Wasser

Mittwoch, 02.11.2022

10-17 Uhr Informationstag

Einblicke in das Berufsbild Schwimmmeister

und stündliche Technikführungen

Donnerstag, 03.11.2022

9.30-12 Uhr Fitness- und Gesundheitstag

Schnupperkurse mit dem SV Wacker und der AOK

12-16 Uhr Rettungsübungen mit der Wasserwacht Burghausen

Freitag, 04.11.2022

13-17 Uhr Aqua-Fun

Spiele rund ums Wasser

Sonntag, 06.11.2022

12-16 Uhr Pool-Party

mit dem Team von Zephyrus

Pressemeldung der Stadt Burghausen

Kommentare