Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großeinsatz der Rettungskräfte in Burghausen

Frau treibt leblos im Wöhrsee - Notarzt kann nur noch den Tod feststellen

Großeinsatz Wöhrsee Burghausen
+
Großeinsatz am Wöhrsee in Burghausen.

Burghausen – Zu einem größeren Einsatz von Wasserwacht, Feuerwehr und anderen Rettungskräften kam es am Dienstagmittag (15. November) in Burghausen. Im Wöhrsee war eine leblose Person entdeckt worden.

Update, 16. November, 8.30 Uhr - Pressemitteilung der Feuerwehr

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Dienstag stellten Passanten eine leblos im Wöhrsee treibende Person fest und teilten dies über Notruf bei der Integrierten Leitstelle Traunstein mit, welche daraufhin Alarm für ein Großaufgebot an Rettungskräften mehrerer Wasserwachten, der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen, von Rettungsdienst und Polizei auslöste. 

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung konnte das Luftkissenboot der Feuerwehr weite Teile des Gewässers kontrollieren und die im Wasser treibende Person unterhalb des Spitalfeldes lokalisieren. Innerhalb kürzester Zeit gelang es den beiden Bootsführern, die Person ans Ufer zu bringen und einer notärztlichen Erstversorgung zuzuführen. Bedauerlicherweise verstarb die Person trotz aller Bemühungen noch an der Einsatzstelle. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 14 war in den Einsatz eingebunden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 26 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemitteilung Feuerwehr Burghausen

Update, 14.30 Uhr - Polizei bestätigt Fund einer leblosen Person

Wie ein Sprecher der Polizei Burghausen auf Anfrage von innsalzach24.de bestätigen konnte, wurde am Vormittag im Burghauser Wöhrsee eine leblose Person gefunden. Alles andere sei aber noch unklar. Die Person müsse zunächst identifiziert werden. Ferner liegen auch noch keine Angaben zur Todesursache vor. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Der Sprecher informierte, dass nach dem Vorfall die Kripo die weiteren Ermittlungen übernehmen wird.

Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee

Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee
Großeinsatz am Burghauser Wöhrsee  © fib

Erstmeldung

Burghausen - Mehrere Einheiten von Wasserwachten, die Feuerwehr und die Polizei aus Burghausen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 14 wurden zum Wöhrsee in Burghausen alarmiert. Eine Person trieb dort nach ersten Angaben von vor Ort leblos im Wasser. Der Vorfall ereignete sich etwa gegen 12.20 Uhr.

*weitere Informationen liegen derzeit nicht vor*

nt

Kommentare