Handlungsbedarf in Burghausen

Robert-Koch-Straße: Vordächer fehlen, Fuß-und Radweg zu eng

+
So sollte es laut Stadtrat Rupert Bauer überall in der Robert-Koch-Straße aussehen 
  • schließen

Burghausen - Gleich zwei Mal gibt es offenbar Handlungsbedarf in der Robert-Koch-Straße in Burghausen. Stadtrat Rupert Bauer sieht Handlungsbedarf bei den Vordächern und dem Fuß- und Radweg an der Einmündung zur Pettenkoferstraße.

Die Robert-Koch-Straße in Burghausen: Viele Geschäfte – Einzelhandel, eine Bankfiliale und sogar ein C&A. Genau da sieht Stadtrat Rupert Bauer gleich zwei Mal Handlungsbedarf, besser gesagt davor

  • Teilweise fehlen die Vordächer, wie man sie von der Robert-Koch-Straße seit vielen Jahren kennt. 
  • Der Fuß- und Radweg kurz vor der Einmündung in die Pettenkoferstraße sollte seiner Meinung nach verbreitert werden.

Robert-Koch-Straße: Vordächer fehlen, Fuß-und Radweg zu eng

Diese Stelle des Fuß- und Radweges soll nach den Wünschen von Stadtrat Rupert Bauer verbreitert werden

Auf der Sitzung des Stadtrates bat Bauer darum, darauf hinzuwirken, dass die noch fehlenden Vordächer nachgerüstet werden sowie darum, dass die Rasenfläche im Anschluss an das C&A-Gebäude zurückgesetzt wird. Damit könne der Fuß- und Radweg verbreitert werden. Der Erste Bürgermeister Hans Steindl nahm dies zu Kenntnis und sicherte entsprechende Verhandlungen zu.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser