Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gemeinsames Erinnern

Gedenkveranstaltung der Jugendarbeit Burghausen im Botanischen Garten

Botanischer Garten in Burghausen.
+
Botanischer Garten in Burghausen.

Burghausen - Am 27. Januar 1945 wurden das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau als auch die beiden Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. Inzwischen gilt der 27. Januar als Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Wir, das Jugendbüro Burghausen, möchten all der Millionen gequälter und ermordeter Opfer des Nationalsozialismus gedenken. Wir möchten an sie erinnern und uns gleichzeitig vergegenwärtigen, dass auch heute noch in unseren Kreisen Menschen benachteiligt und ausgeschlossen werden aufgrund ihrer Herkunft, ihres Aussehens, ihrer Religion oder Sexualität. „Nur wenn jemand eine Vision von der Zukunft hat, hält er durch – auch in der Not“, so Viktor Frankl, Psychologe und Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz. Wir möchten an die Vision der Liebe und des Miteinanders erinnern und daran festhalten.

Am Donnerstag, 27.01.2022 findet um 19 Uhr im Botanischen Garten eine kleine Gedenkveranstaltung statt. Bei Kerzenlicht, begleitet von wundervoller, jiddischer Musik wird vorgelesen und erinnert.

Die Veranstaltung findet im Freien statt, der Mindestabstand von 1,5 Metern und das Tragen einer FFP2 Maske muss gewährleistet sein. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Jugendarbeit Burghausen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Pressemeldung der Stadt Burghausen/Jugendarbeit

Kommentare