Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Opfer schwer verletzt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

Kurioser Vorfall in Burghausen

Gas und Bremse verwechselt: Auto durchbricht beim Ausparken Garagenmauer

Gas und Bremse verwechselt: Auto durchbricht beim Ausparken Garagenmauer
+
Gas und Bremse verwechselt: Auto durchbricht beim Ausparken Garagenmauer

Burghausen – Die Verwechslung von Gas- und Bremspedal wurde am Ostersonntag (17. April) einem Autofahrer in der Lindacher Straße in Burghausen zum Verhängnis.

Update, 19. April - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag um 12.15 Uhr wollte ein 71-jähriger Burghauser mit seinem Toyota von der Garageneinfahrt in seine Garage einfahren. Dabei rutschte er vom Bremspedal aufs Gaspedal und fuhr geradewegs durch die Garage. Der Pkw durchbrach die hintere Garagenwand und kam erst nach einer halben Wagenlänge im Durchbruch zum Stehen, wodurch dem Fahrer das Aussteigen nicht mehr möglich war.

Die alarmierte Feuerwehr Burghausen musste die Garagenmauer abstützen, um den Fahrer zu befreien. Verletzt wurde er nicht. An der Garage und am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Erstmeldung

Mitteilung im Wortlaut

Bei einem Parkmanöver fuhr er vorwärts durch die Garagenmauer und durchbrach diese. Der Pkw kam nach einer halben Wagenlänge im Durchbruch zum Stehen, was dem Fahrer ein eigenständiges Verlassen des Fahrzeuges nicht mehr ermöglichte. Die daraufhin alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte nur wenige Minuten später die Einsatzstelle und fand eine nicht-alltägliche Lage vor.

Gas und Bremse verwechselt: Auto durchbricht beim Ausparken Garagenmauer

Die einsturzgefährdete Garage wurde mit Baustützen gesichert, um den eingeschlossenen Fahrer zu retten, kam schweres Gerät zum Einsatz. Mit der Seilwinde des Rüstwagens wurde der Pkw rückwärts aus der Garage gezogen. Der Fahrer konnte daraufhin das Fahrzeug verlassen und sich zur weiteren Abklärung in notärztliche Erstversorgung begeben. Nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 5 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften im Einsatz.

Gas und Bremse verwechselt: Auto durchbricht beim Ausparken Garagenmauer

Pressemitteilung Feuerwehr Burghausen