Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Burghausen

OMV begrüßt zum Ausbildungsstart: Fünf Schulabsolventen beginnen 2022 ihre Ausbildung bei der OMV

OMV begrüßt zum Ausbildungsstart
+
v.l.n.r. (oben): Michael Stumpf (Betriebsrat), Katharina Pöllner (People & Culture), Dr. Stefan Hölbfer (Geschäftsführer), Philipp Wimmer (People & Culture), Christian Ferderer (betriebliche Ausbilder Chemie), Philipp Berg (Betriebsrat) und Robert Hasl (People & Culture) begrüßen zum Ausbildungsstart.

Burghausen - Am 28. Oktober fand eine feierliche Einführungsveranstaltung für Auszubildende und Familien am OMV-Standort Burghausen statt.

Die Meldung im Wortlaut

Im Rahmen einer feierlichen Einführung hat die OMV am Freitag, den 28. Oktober, erstmalig nach zweijähriger Pandemie bedingter Pause ihre neuen Auszubildenden begrüßt. Zum 1. September hatten die fünf angehenden Chemikanten:innen am Standort Burghausen mit ihrer Berufsausbildung begonnen. Die ambitionierten Schulabsolventen:innen haben sich für ein umfassendes Ausbildungsprogramm von dreieinhalb Jahren Dauer entschieden. Bei der Begrüßungsfeier gaben Repräsentanten:innen der OMV den Auszubildenden und ihren Familienangehörigen nähere Einblicke ins Unternehmen und seine Ausbildungsphilosophie. 

Nach einem anspruchsvollen Auswahlverfahren hatten sich die fünf Schulabgänger:innen für einen der begehrten Ausbildungsplätze bei der OMV Deutschland qualifiziert. Auf der jährlich stattfindenden Einführungsfeier begrüßte Robert Hasl, zuständig für Aus- und Weiterbildung die Anwesenden.

Geschäftsführer Stefan Hölbfer ließ es sich nicht nehmen, die Anwesenden persönlich willkommen zu heißen: „Sie starten ihren beruflichen Weg zu einem Zeitpunkt, an dem sich die OMV auf ihrer Transformationsreise zu einem klimaneutralen Unternehmen befindet. Wir werden uns zu einem integrierten Anbieter nachhaltiger Kraftstoffe, Chemikalien und Werkstoffe mit einem starken Fokus auf Kreislaufwirtschaftslösungen entwickeln. Dabei sind es die Menschen, die etwas bewegen – People make it happen. Es freut mich daher ganz besonders, dass wir sie in unserem Team begrüßen können.“ 

Anschließend erklärte Personalleiter Philipp Wimmer: „Wir bieten jungen Menschen ein fundiertes und innovatives Ausbildungsprogramm für einen gelungenen Berufseinstieg. Eine solide Vertrauensbasis zwischen Ausbildungsbetrieb, Auszubildenden und deren Elternhaus ist uns ein großes Anliegen. Weiter setzen wir auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungswerk Burghausen (BBiW) und der Berufsschule Altötting.

Auch der Betriebsratsvorsitzende Michael Stumpf richtete Grußworte an die Auszubildenden: „Der Betriebsrat der OMV Deutschland freut sich über seine neuen Auszubildenden und hat jederzeit ein offenes Ohr für ihre Belange. Als Arbeitnehmervertreter ist es uns ein großes Anliegen, junge Menschen bei ihren ersten Schritten in der Berufswelt und bei ihrer weiteren Karriere bestmöglich zu unterstützen.“ 

Nach einer gemeinsamen Stärkung lud der betriebliche Ausbilder Chemie Christian Ferderer zur Werksrundfahrt inklusive einer kurzen Besichtigung der OMV Werksfeuerwehr. Am Ende der Begrüßungsveranstaltung nutzten Auszubildende und Eltern die Gelegenheit, ihre noch offene Fragen rund um die Ausbildung zu stellen und in einen regen Austausch einzutreten.  

Pressemitteilung OMV Deutschland GmbH

Kommentare