Pünktlich zum 200. Geburtstag des Stille-Nacht-Lieds

Das Friedenslicht kommt nach Burghausen

+
Die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Altötting erhalten am Freitag das Friedenslicht aus Bethlehem.

Burghausen - Pünktlich zum Auftakt der Feierlichkeiten zu "200 Jahre Stille-Nacht-Lied" wird am 22. Dezember auf der Brücke zwischen Burghausen und Hochburg-Ach das Licht aus Bethlehem übergeben.

Die Stille-Nacht-Gemeinde Hochburg entsandte heuer den zwölfjährigen Feuerwehrbuben Tobias Flachner, um in Bethlehem am 24. November das Friedenslicht zu entzünden. Jetzt kommt es gewissermaßen zu ihm zurück. Es ist eine langjährige Tradition, dass die Jugendfeuerwehren aus Hochburg das Friedenslicht an die Jugendfeuerwehren des Landkreises Altötting übergeben. Am Freitagabend um 18 Uhr ist es wieder so weit.

Kompositionswettbewerb zur Feier des Stille-Nacht-Liedes

Die Stille-Nacht-Gemeinden feiern 2018 das 200-jährige Kompositionsjubiläum des weltbekannten Liedes. Auch Burghausen ist Trägergemeinde in diesem Stille-Nacht-Verbund und hat anlässlich des Jubiläums einen Kompositionswettbewerb für Orgel Solo ausgeschrieben. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018

Wer genaueres wissen möchte, kann sich an das Kulturbüro der Stadt Burghausen, In den Grüben 168, 84489 Burghausen, oder per mail an Kulturbuero@burghausen.de wenden. Ansprechpartnerin ist Sabine Ressel.

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser