innsalzach24.de von vor Ort

Maiwiesn-Auftakt: "Herzog Wilhelm IV." brauchte vier Schläge

+
Burghausen: Am Freitagabend hieß es "O´zapft is" für die 49. Maiwiesn.
  • schließen
  • Raphael Weiß
    Raphael Weiß
    schließen

Burghausen - Am Freitagabend hieß es "O´zapft is" für die 49. Maiwiesn. Das Wetter hat nicht gehalten. Trotzdem war es eine würdige Eröffnung. innsalzach24.de war live dabei

Update, 21.15 Uhr: Hier sind die Fotos vom Maiwiesn-Auftakt

Hans Steindl - heute brauchte er mal nicht anzuzapfen. Das hat Frank Wagenhofer alias Herzog Wilhelm IV. gemacht. Der Erste Bürgermeister der Herzogstadt musste dirigieren, in der Festhalle und im Weinstadl. Trotz des Regens zog es viele Burghauser auf die Maiwiesn. Hier sind die Bilder vom Auftakt:

Maiwiesn-Auftakt: "Herzog Wilhelm IV." brauchte vier Schläge

Update, 19.45 Uhr: Vier Schläge brauchte der Herzog

Dieses Jahr übernahm Herzog Wilhelm-Darsteller Frank Wagenhofer den Anstich.

Vier Schläge brauchte es dieses Mal beim Anstich. Eine ordentliche Leistung für ein Alter von stattlichen 524 Jahren, dass muss man Herzog Wilhelm IV. von Bayern lassen, der sich an diesem Abend in Burghausen die Ehre gab. Statt Bürgermeister Hans Steindl übernahm der Erfinder des Bayerischen Reinheitsgebots höchstpersönlich den Anstich an diesem Abend!

Aber Spaß beiseite: Natürlich war es Wilhelm-Darsteller Frank Wagenhofer, der da auftrat. Wegen des Jubiläums des  Vereins "Herzogstadt Burghausen e. V." fiel ihm diese Ehre zu.

Das Wetter unterdessen ist zum schlechteren umgeschlagen: Es regnet. Davon lassen sich die zahlreichen Besucher an diesem Abend aber natürlich nicht die gute Laune nehmen!

Update, 18.25 Uhr: Video aus der Festhalle

Unser innsalzach24.de-Reporter Raphael Weiß im Video aus der Festhalle:

Update, 18.20 Uhr: Spielt das Wetter mit?

Zwar findet der Bieranstich in einer Festhalle statt, trotzdem will natürlich niemand ein Volksfest, das in Regenströmen untergeht. Die Vorzeichen sind momentan schlecht! 

Über der Festwiese ziehen düstere Wolken zusammen, zudem gibt es eine amtliche Unwetterwarnung für den Landkreis Altötting bis 20 Uhr.

Der Vorbericht:

Auf geht’s zur 49. Burghauser Maiwiesn“ heißt es am Freitagabend in der Herzogstadt. Nach dem traditionellen Festzug wird der Erste Bürgermeister Hans Steindl gegen 19 Uhr in der Festhalle erwartet, um 

innsalzach24 berichtet live auf Facebook und zeitnah hier.

Letztes Jahr ein wenig „bridschld“, zeigte sich das Stadtoberhaupt damals auf Nachfrage von innsalzach24.de dennoch sehr gelassen: "Das ist mir noch nie passiert", kommentierte Burghausens 1. Bürgermeister Hans Steindl kurz nach dem Anzapfen, "aber es muss nicht immer alles perfekt laufen, gerade hier nicht". Als Einstimmung auf tolle Tage auf der Burghauser Maiwiesn 2017: Hier sind die Bilder von der Eröffnung im letzten Jahr:

Auftakt in Burghausen: Maiwiesn-Eröffnungsabend

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser