Aktiv gegen Rassismus

Franz- Xaver-Gruber Mittelschule erhält Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

+
Sichtlich stolz auf den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Vereins Aktion Courage e.V.: die Schüler der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule zusammen mit Michael Schneider-Velho (hinten l.), Ariana Weise (hinten, 2.v.l.) und Sportbotschafterin Alexandra Burghardt (hinten, 2.v.r.).

Burghausen - An der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule fand kürzlich zum zweiten Mal das Fest der Kulturen mit musischen Beiträgen von Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Kulturkreisen, Ehemaligen und Gästen des internationalen Clubs Burghausen statt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Schüler, die in ihrer Muttersprache begrüßten, eröffneten das vielfältige Programm. Dieses wurde souverän von Lehrer Harald Althammer moderiert und reichte von südamerikanischen Tänzen (Gruppe Aires Latinos vom internationalen Club), arabischen Bauchtanzimpressionen (Mona Straußberger), Volksmusikstücken (Maximilian Reiter) über verschiedene Theaterstücke zum Thema Integration sowie einigen Rocksongs der Schulband (Leitung Peter Berthold) bis zu tänzerischen und akrobatischen Einlagen unter Mitwirkung der Sportlehrerin Maria Vorona. Zudem berichteten vier Mittlere-Reife-Absolventen, die erst seit 2015/16 in Deutschland sind und an der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule unterrichtet wurden, sehr emotional über ihre Integrationserfahrungen. 

Die Gruppe Aires Latinos vom internationalen Club bot südamerikanische Tänze.

Höhepunkt der Schulfeier war die Ansprache der Leistungssportlerin und Top-Leichtathletin Alexandra Burkhardt, die stellvertretend für den SV Wacker als Projektpatin fungiert. Anschließend verlieh Michael Schneider-Velho vom pädagogischen Institut München, Abteilung Politische Bildung, den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Vereins Aktion Courage e.V. Der Verein widmet sich der Zusammenarbeit und Verständigung von Menschen verschiedener Nationen, der Überwindung von Intoleranz und Hass, der Beseitigung von Fluchtursachen und der Lösung sozialer Konflikte durch friedenspolitische Bildungsarbeit und betreibt im Besonderen Jugendförderung. 

82,2 Prozent der Schüler- und Lehrerschaft sowie des Personals der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule haben durch ihre Unterschrift dokumentiert, dass sie sich aktiv und bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, insbesondere gegen Rassismus an der Schule und für ein positives Schulklima für alle einsetzen und dazu künftig regelmäßig Aktionen und Projekte durchführen werden. Künstlerisch dokumentiert und sichtbar gemacht wurde diese Verpflichtung auf der Wand der Grundschulturnhalle im Außenbereich der Schule durch das Projekt der Ganztagesklasse 7a mit Graffitikünstler Tobias Stockner. Zum Abschluss des Fests der Kulturen konnten alle Gäste ein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt genießen. 

Pressemeldung der Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT