Einsatz in Burghausen

Dachpappe brennt: Feuerwehr muss zu Baustellen-Dach ausrücken

+
  • schließen

Burghausen - Aufregung im Stadtgebiet von Burghausen: Dort kam es am Donnerstagabend zu einem Feuerwehreinsatz auf dem Dach einer Baustelle in der Mozartstraße.

UPDATE, 10.20 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag (2. Mai) rief gegen 18.30 Uhr ein Alarm über einen Dachstuhlbrande die Feuerwehren Burghausen, Mehring und Raitenhaslach sowie die Polizei zum Einsatz. In der Mozartstraße waren auf dem Dach einer Baustelle Bitumenbahnen in Brand geraten, die Feuerwehren konnten das Feuer jedoch schnell löschen. 

Das Gebäude blieb unversehrt, Schaden genommen in Höhe von ca. 1.000 Euro hat Baumaterial und Werkzeug der Baufirma. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

UPDATE, 21.20 Uhr:

Am Donnerstag, 2. Mai, gegen 18.38 Uhr wurden die Feuerwehren Burghausen, Mehring und Raitenhaslach zu einem angeblichen Dachstuhlbrand in der Mozartstraße in Burghausen alarmiert. Mit zwei Atemschutztrupps und einer Drehleiter wurde der Löschangriff durchgeführt. 

Wie sich auf dem Flachdach einer Baustelle herausstellte, brannte dort Dachpappe. Ersten Vermutungen zufolge könnten unsachgemäße Arbeiten an dieser Stelle den Brand ausgelöst haben.

Feuerwehr-Einsatz in Mozartstraße in Burghausen

Die Erstmeldung:

Aufregung im Stadtgebiet von Burghausen: Dort kam es am Donnerstagabend zu einem Feuerwehreinsatz. Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge war zunächst ein Dachstuhlbrand in der Mozartstraße gemeldet worden. Vor Ort wurde durch die Feuerwehr festgestellt, dass es auf dem Dach einer Baustelle ein kleineres Feuer ausgebrochen war, welches rasch gelöscht werden konnte. Verletzt wurde anscheinend niemand.

FDL/Lamminger, mw

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT