Busverkehr läuft wieder an 

Busse fahren wieder jede halbe Stunde - Am Wochenende weiterhin kostenlos

Burghausen - Ab dem 2. Juni werden die Busse wochentags wieder jede halbe Stunde fahren. Unter der Woche sollen Fahrten wieder gebührenpflichtig werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Auch die Taktung des Öffentlichen Nahverkehrs in Burghausen wird den Lockerungen in der Corona-Pandemie angepasst. „Die Menschen sind wieder mehr unterwegs, weil sie etwa den Facharzt konsultieren, zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren. Wir als Stadt reagieren darauf indem der City-Bus wieder zu seinem Regelbetrieb zurückkehrt“, erklärt Erster Bürgermeister Florina Schneider


Konkret bedeutet das, dass die Taktung ab 2. Juni 2020 wieder halbstündig erfolgt und der Bus wochentags auch für die Fahrgäste wieder gebührenpflichtig wird. „Am Wochenende bleibt der City-Bus bisher natürlich kostenlos“, erklärt das Stadtoberhaupt.

Eine längere Taktung am Abend ist derzeit nicht geplant, da auch keine Abendveranstaltungen stattfinden. Freilich werde hier sofort reagiert, wenn beispielsweise wieder Schauspiele und Meisterkonzerte im Stadtsaal beziehungsweise der Aula stattfinden können.

So ganz wie vor der Pandemie wird der Busverkehr in der Stadt natürlich nicht laufen. Zwar ist der Einstieg wieder vorne beim Fahrer, weil hier auch wieder Tickets gelöst werden müssen, aber natürlich gilt für alle Fahrgäste sowie für den Busfahrer Maskenpflicht. Hier gilt folgende Verordnung des Freistaats Bayern: § 8 Satz 1 wird wie folgt gefasst:

„Im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr und den hierzu gehörenden Einrichtungen besteht für Fahr- und Fluggäste sowie für das Kontroll- und Servicepersonal, soweit es in Kontakt mit Fahr- und Fluggästen kommt, Maskenpflicht.“

„Außerdem werden die Busse tagsüber regelmäßig von den Fahrern desinfiziert und am Abend von einer Reinigungsfirma“, erklärt Gunther Wolfersberger von der Firma Brodschelm, die den City-Bus betreibt. Zur Verwendung kommen außerdem wieder die gewöhnlichen City-Busse wie sie Bürger aus dem Stadtbild kennen und keine Überland-Linienbusse mehr wie in den vergangenen Wochen.

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare