Im Stadtsaal Burghausen

Einstimmung auf die stade Zeit - Salzburger Weihnachtssingen mit Harald Krassnitzer

+
Harald Krassnitzer bei der Lesung.

Burghausen - Der österreichische Schauspieler Harald Krassnitzer, wird als Sprecher und Moderator des bekannten „Salzburger Weihnachtssingens“, im Burghauser Stadtsaal gastieren.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der österreichische Schauspieler Harald Krassnitzer ist vielen als Tatortkommissar Moritz Eisner und Charakterdarsteller bekannt. Als Sprecher und Moderator des bekannten „Salzburger Weihnachtssingens“ wird er am Sonntag, den 15. Dezember um 18 Uhr im Stadtsaal Burghausen unterhaltsam von der gewachsenen Innerlichkeit des österreichisch-deutschen Grenzlandes erzählen und die Weisheit alter Mythen aufblättern. 

Selbstverständlich wird es auch Geschichten zum Schmunzeln geben. Schrauben wir doch die Erwartungen in der „stillen Zeit“ an uns selbst gern besonders hoch: Güte und Liebe sollen in uns herrschen. Aber die Umsetzung der guten Gedanken ist ja bekanntlich nicht so einfach. Der vorweihnachtliche Stress bereitet unseren hochgestimmten Ambitionen so manchmal den Garaus... Stimmungsvoll begleitet wird Harald Krassnitzer von der Hellbrunner Geigenmusi und - in Burghausen wohlbekannt – Marion Hensel an der Harfe. Das Hirtenspiel der Salzburger Domkapellknaben und-mädchen setzt die Erzählungen in Szene.

Karten zu dieser adventlichen Veranstaltung sind erhältlich im Burghauser Bürgerhaus, Tel.08677/97400, in der Burghauser Touristik, Tel. 08677/887140 und bei allen Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen, auch als print@home.

Der kostenlose Shuttle-Bus fährt ab 17 Uhr seine Runde, beginnend beim Alten Bahnhof über verschiedene Haltestellen zum Stadtplatz und 20 Minuten nach Ende des Konzerts wieder zurück. Den genauen Fahrplan gibt es auf unserer Homepage unter www.burghausen.de/kulturbuero.

Pressemeldung des Kulturbüro Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT