Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neujahrsgrüße an Litfaßsäulen 

Ein „eisiges“ Burgfoto von Hans Mitterer ziert zum Jahreswechsel Burghausen 

Litfaß Neujahrsgruß 2022 in 3D Ansicht am Stadtplatz.
+
Litfaß Neujahrsgruß 2022 in 3D Ansicht am Stadtplatz.

Burghausen - Genau wie im vergangenen Jahr werden auch dieses Jahr zum Jahreswechsel wieder die 14 städtischen Litfaßsäulen im ganzen Stadtgebiet von 20. Dezember 2021 bis ca. 10. Januar 2022 mit den Neujahrsgrüßen des Ersten Bürgermeisters beklebt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zu sehen ist eine außergewöhnliche Aufnahme der Burghauser Burg von Hans Mitterer - www.hansmitterer.com. Eine Aufnahme, die eine „Eis-Burg“ im Winter zeigt. Eiskalt Zusammengestellt für die Litfaßsäulen hat es Grafiker Herbert Öller.

„Mir geht es darum, wirklich alle Menschen in unserer Stadt mit den Neujahrswünschen zu erreichen, aber natürlich auch darum, dass die Litfaßsäulen sauber beklebt und mit einem wunderschönen Foto eines Burghauser Fotografen geschmückt sind. Hans Mitterer wird die Gage für das Bild einem guten Zweck zukommen lassen. Eine schöne Geste. So haben alle etwas davon. Auch auf diesem Weg möchte ich nochmal bekräftigen: Bleiben Sie zuversichtlich und vor allem gesund!“, sagt Erster Bürgermeister Florian Schneider.

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Kommentare