Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Benefiz-Konzert für die Ukraine

Das amerikanische Horszowski Trio beendet Meisterkonzert-Saison in Burghausen

Trio Horszowski
+
Trio Horszowski

Eine der renommiertesten klassischen amerikanischen Klavier-Trio-Formationen , das Horszowski Trio, beginnt seine Deutschland-Tournee 2022 in Burghausen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Burghausen - In Burghausen ist es das letzte Konzert der diesjährigen Meisterkonzert-Reihe, aber für das renommierte Horszowski Trio aus den USA ist das Konzert am Mittwoch, den 16. März der Auftakt zur Deutschland-Tournee. Das amerikanische Magazin „New Yorker“ hat das Klaviertrio als „die überzeugendste amerikanische Kammermusikformation“ bezeichnet. Die Pianistin des Trios, Rieko Aizawa, war die letzte Schülerin des Namensgebers Mieczysław Horszowskis (1892 – 1993), eines legendären polnischen Pianisten und musikalischem Wunderkind, am Curtis Institute in Philadelphia.

Das Trio ist inspiriert von Horszowskis Musikalität, Integrität und Menschlichkeit. Und wie Horszowski selbst präsentiert das Trio ein Repertoire, das Tradition und Moderne umfasst und gehört damit zu den innovativsten Formationen im Bereich Klavier-Geige-Cello. Und so werden in der Aula des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums neben Werken von B. Smetana und D. Schostakowitsch auch eines des 2012 verstorbenen amerikanischen Komponisten Elliott Carter erklingen.

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine hat sich die Stadt Burghausen entschlossen, die Einnahmen aus diesem Konzert zu spenden. Ein Teil wird an „Ärzte ohne Grenzen“ gehen, ein weiterer Betrag an die direkte Aktion der AWO Reischach und ukrainische Familien im Landkreis. Der Aufhänger dafür ist die Tatsache, dass der Namensgeber des Trios Mieczysław Horszowski im heutigen Lviv in der Ukraine geboren wurde . Beim Konzert können die Besucher darüberhinaus Spenden abgeben, die ebenfalls auf die o.g. Initiativen aufgeteilt werden.

Es gilt immer noch eine Auslastung von 75% bei Veranstaltungsräumen. Die Abstände zwischen den Hausständen wurden daher etwas verkleinert, somit gilt Maskenpflicht am Platz. Aktuell gilt darüber hinaus die 2G-Regel. Parkplätze gibt es in der sog. Zaglau und am Vorplatz der Maria-Ward-Realschule. Im Innenhof der Schule stehen keine Plätze mehr zur Verfügung.

Karten für dieses Konzert gibt es im Bürgerhaus Burghausen Tel. 08677 97400, und bei der Burghauser Touristik, Tel. 08677 887 140 und 141, sowie als print@home unter https://tickets.vibus.de. Restkarten an der Abendkasse. Beginn 20 Uhr.

Pressemeldung des Kulturbüro Burghausen

Kommentare