Doppelter Höhepunkt beim Kultursommer in Raitenhaslach

Bürgermeister sei Dank: Polt und die Well-Brüder geben Zusatzkonzert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gerhard Polt und die Well-Brüder

Burghausen - Auf persönliche Bitte des Burghausener Bürgermeisters Hans Steindl hin geben Gerhard Polt und die Well-Brüder am 7. August ein Zusatzkonzert beim Kultursommer im Kloster Raitenhaslach.

Jetzt heißt es schnell sein: Das erste Konzert von Gerad Polt und den Well-Brüdern am 6. August war innerhalb weniger Tage ausverkauft. Desahlb hat Burghausens 1. Bürgermeister Hans Steindl Polt persönlich angerufen und einen weiteren Termin ausmachen können: Am Sonntag, 7. August gibt Gerhard Polt zusammen mit den Wells einen zusätzlichen Kabarettabend mit Well-Musik. Karten gibt es ab sofort.

Das Programm trägt den Titel: Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack. Der Humor von Gerhard Polt, dem genialen Menschenkenner und Bayer im Valentinischen Sinne, kommt nicht als oberflächiges Pointengewitter daher, sondern entfaltet sich leise, langsam und hintergründig. Trotzdem ist er, oder gerade deshalb, sehr komisch.

Ein bayerischer Abend der besonderen Art

Die drei Well-Brüder, Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) und Karl Well (Guglhupfa) liefern unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente den Soundtrack zu diesem ganz normalen bayrisch - deutsch - globalen Wahnsinn. Ein „Bayrischer Abend“ ohne Obergrenzen und weiß-blauer Bierseligkeit. 

Da kommt alles auf den Tisch. Der Darm des bayrischen Ministerpräsidenten genauso wie die ausgemolkene Situation unserer Milchbauern. Da wird geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Polt und die Wellbrüder decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne dabei die „da unten“ zu verschonen. Mit anderen Worten: Eine Mordsgaudi der intelligenten Art.

Tickets gibt es ab sofort bei: Burghauser Bürgerhaus 08677/97400 oder Burghauser Touristik 08677/887140 und bei allen Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen auch als Print@Home sowie bei allen Geschäftsstellen der VR meine Raiffeisenbank eG.

Pressemitteilung Kulturbüro der Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser