Bücherspende übergeben

Bibliothek bietet Leseangebot bei der Burghauser Tafel

+
Bibliotheksleitung Christin Moll übergab die Bücherkartons an Alfred Danninger, Vorsitzender der Burghauser Tafel.

Burghausen - Vier Kartons voll mit Lesestoff lieferte Bibliotheksleiterin Christina Moll kürzlich zur Burghauser Tafel.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Wir möchten einen Service für diejenigen bieten, die nicht die Möglichkeit haben, in die Altstadt zu kommen, oder noch nicht wissen, dass die Ausleihe gegen Nachweis bei uns für Bedürftige (ALG-Berechtigte oder solche mit Wohngeldzuschuss) kostenfrei ist. Wir bemerken durchaus eine Hemmschwelle bei denjenigen, die sich die Jahresgebühr nicht leisten können, nach einer entsprechenden Gebührenfreiheit zu fragen. Das müsste aber gar nicht sein, denn alle Bibliotheken sind auch soziale Einrichtungen“, so Moll. 

Neben Romanen gibt es jetzt auch zahlreiche Kinder-Lesebücher und Bilderbücher bei der Tafel. Diese werden zukünftig in einem speziellen Aufsteller präsentiert. „Wir werden etwa zwei Monate testen, wie das neue Angebot angenommen wird“, freut sich Alfred Danninger, Vorsitzender der Burghauser Tafel. 

Pressemeldung der Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT