Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Farbkreis zeigt Aquarelle 

Bekannte Burghauser stellen in der Rathausgalerie „VIELFALT“ aus

Farbkreis stellt VIELFALT im Rathaus Burghausen aus
+
Farbkreis stellt VIELFALT im Rathaus Burghausen aus.

Burghausen - Im Jahre 1993 gründeten sechs Gleichgesinnte um die Burghauser Katalin Harrer und Achim Seifert die „Aquarellgruppe Farbkreis“. Beide sind heute noch aktiv. Mit Ihnen sind heute weitere neun Künstler in der Malgruppe kreativ. Alles begann mit einem Zeitungsinserat, das der Burghauser Gottfried Asenkerschbaumer als Aufruf geschaltet hatte. Er gründete sozusagen die Gruppe. „Er suchte Leute, die sich für Aquarell begeistern. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zum ersten Treffen ins Wiener Brathendl kamen mehr als 20 interessierte Hobby-Maler“, erinnert sich Katalin Harrer. Aus der ganzen Region seien sie gekommen. „Aquarell war damals total In“, so Harrer. Die zeitlose Maltechnik erweiterte die Gruppe in den Jahrzehnten um Acryl, Pastell, Tusche, Kalligraphie, u.a. Zu sehen sind die Arbeiten des Burghauser Farbkreis, eine Malgruppe der vhs Burghausen-Burgkirchen, seit 4. Februar 2022 in der Rathausgalerie.

Um ihre Fähigkeiten zu erweitern, hat die Malgruppe Farbkreis fast jährlich namhafte Dozenten aus dem In- und Ausland nach Burghausen eingeladen. „Viele Künstler haben so unsere schöne Stadt kennengelernt und sind auch gerne wieder gekommen“, bekräftigt Katalin Harrer. In der schönen Jahreszeit ist die Gruppe gern vielerorts beim Malen unterwegs. Auch Malreisen gehören dazu.

An die Öffentlichkeit trat die Gruppe erstmals 1995 beim Nikolausmarkt im Foyer des Stadtsaals Burghausen. Seit dieser Zeit besteht die Tradition mit Ausnahme in den Jahren 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie. So konnte die Aquarellgruppe ihr 25-jähriges Jubiläum nicht präsentieren und feiern. Das holt der Farbkreis jetzt auf Einladung des Ersten Bürgermeisters Florian Schneider mit der Jubiläumsausstellung „VIELFALT“ in der Rathausgalerie im 2. OG nach. Wegen der Pandemie wird auf eine Vernissage verzichtet. Zu sehen sind Burghauser Motive, Naturimpressionen und auch sehr verspielte Bilder.

„Malen ist ein Prozess der Umwandlung von Gesehenem, Erlebten, Gefühlten, zu etwas Neuem“, so das Credo der Malgruppe Farbkreis. Und so ist es eine farbenfrohe Ausstellung geworden. „Es freut mich sehr, dass die Burghauser Hobbykünstler in dieser Zeit bei uns im Rathaus ihre Werken zeigen können und so ein bisschen Farbe in unser aller Alltag bringen. Es ist eine wirklich gelungene Ausstellung geworden“, sagt Erster Bürgermeister Florian Schneider auch als Kulturreferent.

Die Malgruppe Farbkreis trifft sich wöchentlich (außer in den Ferien) in ihrem „Vereinsheim“, dem Bürgerhaus, im Herzen der Stadt und zwar immer dienstags um 19 Uhr.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses Burghausen zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Es gilt FFP2-Maskenpflicht.

Öffnungszeiten:

Mo-Do 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Fr 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Pressemeldung der Stadt Burghausen/köx.

Kommentare