Auftakt des Valentins Amüsement in Burghausen

Sing! Sing! Sing! Big Band Konzert am 28. Januar 2018

+
Big Band Burghausen mit Wolfgang Pietsch, der krankheitsbedingt am 28. Januar 2018 im Stadtsaal jedoch nicht dabei sein kann.

Burghausen - Die goldenen 20er Jahre ziehen am 28. Januar um 16 Uhr ein ins Stadtsaalgebäude: Bereits eine Woche vor dem Valentinsball-Wochenende startet die Burghauser Big Band eine Zeitreise und präsentiert Musik aus der goldenen Ära des Swing – jenes glamouröse Zeitalter, in dem der Jazz seine größte Popularität genoss und das gesellschaftliche Leben beherrschte.

Bereits in den 1920ern war der Jazz als Tanzmusik in den großen Ballhäusern tonangebend, wurde in den 1930- und 1940er-Jahren zum Massenphänomen und war auch noch in den Fifties höchst erfolgreich. Mit Count Basie, Ellington, Goodman und vielen mehr bringt die Big Band Burghausen Sound und Lebensgefühl dieser Zeit an diesem Nachmittag in den Stadtsaal. Aber auch die frühen deutschen Schlager, Chansons, legendäre Filmmusiken, Evergreens von Knef bis Dietrich – allesamt vom Swing durchdrungen – dürfen bei diesem Programm nicht fehlen. 

Leitung übernimmt Profi-Schlagzeuger Michael Keul

Mit dabei sind die außergewöhnlichen Sängerinnen Kathi Winklbauer, Julia Fehenberger und Johanna Hammerl - und man darf sich bereits jetzt auf die wunderbaren Solo und Ensemblestücke der Künstlerinnen freuen. Krankheitsbedingt wird Michael Keul anstelle von Wolfgang Pietsch die Leitung dieses besonderen Big Band Konzerts übernehmen. Keul lebt im Chiemgau, ist Profi- Schlagzeuger und Musikdozent. Er ist schon vielfach in und um Burghausen musikalisch in Erscheinung getreten. 

Tickets gibt es im Burghauser Bürgerhaus 08677/97400, in der Burghauser Touristik 08677/887- 140 sowie bei allen bekannten VVK-Stellen und Inn-Salzach-Ticket.

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser