Jubiläum in Burghausen

O'zapft is! Traumstart für die 50. Maiwiesn

+
Gustl Geith - einer der Gründerväter der Burghauser Maiwiesn - hat am Freitagabend angezapft.
  • schließen

Burghausen – „Immer wieder schön, immer wieder einen Besuch wert.“ Das gilt natürlich nicht nur für die Maiwiesn. Richtig schön wird ein Volksfest natürlich nur, wenn das Wetter mitmacht. Das wäre gerade der diesjährigen Maiwiesn ganz besonders zu wünschen.

Update, 21.05 Uhr - Bilder vom Anzapfen

O´zapft is: Traumstart für die 50. Maiwiesn

Update, 19.25 Uhr - Video

Drei Schläge hat es gebraucht und Gustl Geith - einer der Gründerväter der Burghauser Maiwiesn - hat das Jubiläumsfest angezapft. Ein ausführlicher Bericht folgt am Samstag.

Vorbericht

"Heute gibt es bis zu drei Sonnenstunden", steht bei wetter.com für den Freitag in Burghausen. Wann genau diese Sonnenstunden zu erwarten wären, steht nicht dabei. Dabei wäre es doch gerade am Freitag schön zu wissen, dass am frühen Abend die Sonne scheint, zumindest aber, dass man damit rechnen kann. Der Grund: Am Freitagabend beginnt die Maiwiesn in Burghausen und dieses Jahr wird sie 50.

"Immer wieder schön, immer wieder einen Besuch wert." Das gilt natürlich nicht nur für die Maiwiesn. Richtig schön wird ein Volksfest natürlich nur, wenn das Wetter mitmacht. Den Auftakt zur 49. Maiwiesn hatte es leider verregnet. Die Folge: Ein verkürzter Festzug. Hier sind Impressionen vom Maiwiesn-Auftakt 2017:

Maiwiesn-Auftakt: "Herzog Wilhelm IV." brauchte vier Schläge

Das wird dieses Jahr wohl nicht passieren, zumindest wenn man nach der Vorhersage geht. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei wenig bis Null aber wie heißt es doch: Das Wetter ändert sich oder es bleibt, wie es ist.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser