Pressemitteilung der Stadt Burghausen

Aufgrund der großen Nachfrage - Burghausen geht heuer zweimal auf Reisen!

+
Die Marienkirche in Krakau

Burghausen -Besucht werden Marienbad, Karlsbad, Dresden, Breslau, Krakau, Brünn, Budweis und Krumau. Weil die Stadtreise im September nach Moskau und St. Petersburg schon Anfang des Jahres mit 120 Leuten komplett ausgebucht ist, gibt es für 2019 noch eine zweite Burghauser Stadtreise im Angebot...

Für sechs Tage geht es mit einem modernen Fernreisebus der Firma Brodschelm von Freitag, 14. Juni, bis Mittwoch, 19. Juni, auf Erkundungstour nach Tschechien und Polen. „Polen ist ein wichtiger osteuropäischer Partner und da heuer die Europawahlen stattfinden, passt die Route sehr gut ins Programm. Wir werden gemeinsam prächtige Altstädte besichtigen und faszinierende Sehenswürdigkeiten entdecken“, so Erster Bürgermeister Hans Steindl, der wieder die Reisebegleitung übernehmen wird. Die Reise führt zunächst nach Marienbad – wo wunderschöne Parkanlagen, romantische Kolonnaden und bezaubernde Pavillon eine einmalige Atmosphäre schaffen.

Von Karlsbad nach Krakau

Am Nachmittag ist eine Stadtführung in Karlsbad geplant. Die Stadt gehört zu den touristischen Perlen der tschechischen Republik mit dem weltberühmten Kurbad und einer prächtigen Kolonnade. Über Dresden geht es weiter nach Breslau. Schlesiens Metropole an der Oder ist die viertgrößte Stadt Polens.Über achtzig Brücken verbinden die Ufer, das Herz der Stadt ist der geschäftige Marktplatz „Rynek“, auch das gotische Rathaus und die nahe Dominsel werden besucht, dabei gibt es auch Gelegenheit, einen der schönsten Barockräume Polens kennenzulernen, die Aula Leopoldina.

Am vierten Tag, führt die Stadtreise nach Krakau. Die Tuchhallen und die Marienkirche auf dem Marktplatz sind nur zwei Attraktionen Krakaus, die besichtigt werden. Über die Altstadt herrscht der Wawel, die hochgelegene Residenz an der Weichsel. In direkter Nachbarschaft zur Altstadt liegt Kazimierz, ein jüdisches Viertel mit eigener Kultur und unverwechselbarem Kolorit. Brünn ist mit ca. 400.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Tschechiens und idealer Ausgangspunkt um am fünften Tag die mährischen Schätze zu entdecken. Petersdom und Burg Spielberg prägen das Stadtbild. Am nächsten Vormittag wartet eine Stadtführung in Budweis. Anschließend Weiterfahrt nach Krumau.

Anmeldeschluss am 10. Mai

Am späten Nachmittag erfolgt die Heimreise. Die Unterbringung in den einzelnen Städten erfolgt in gut gelegenen, zentrumsnahen Hotels mit Übernachtung/Frühstück. Anmeldeschluss ist Freitag, 10. Mai. Weitere Info zur Reise und Buchungen bei RT-Reisen Burghausen, Tel. 0 86 77 / 8 83 27 oder per E-Mail an corinna.boehm@rt-reisen.de

Pressemitteilung der Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT