Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Open-Air-Zirkusabend in Burghausen

50 Artisten aus über zehn Ländern: Vorhang auf für die Nacht der Straßenkünstler

Hohe Zirkuskunst wird präsentiert bei der Nacht der Straßenkünstler.
+
Hohe Zirkuskunst wird präsentiert bei der Nacht der Straßenkünstler.

Am Freitag (30. September) steigt in Burghausen wieder die große Nacht der Straßenkünstler. Mit einem neuen Konzept verspricht der Veranstalter Burghauser Touristik GmbH ein Event der Extraklasse für Groß und Klein. Im Zuge dessen kommt es im Stadtgebiet zu einzelnen Straßensperrungen.

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen - Kommen, sehen, staunen: Mit einem neuen Konzept verspricht die Burghauser Nacht der Straßenkünstler ein extra spektakuläres Event für die ganze Familie zu werden. Es haben sich so viele hochkarätige Artisten und Gruppen wie noch nie angekündigt: 50 hochkarätige und vielfach ausgezeichnete Straßenkünstler aus über zehn Ländern sorgen am Freitag (30. September) für einen unvergessenen Abend mit Akrobatik, Varieté und Comedy auf höchstem Niveau und lassen den alten Glanz des Zirkus wieder aufleben.

Luftakrobatik, Cyr Wheel, Zauberei und Jonglage

Am Bürgerhaus ragt dem Besucher ein zehn Meter hohes Trapez schon von weitem entgegen, an dem das finnisch-südafrikanische Frauentrio Wise Fools mit ihrer einzigartigen Luftakrobatik begeistern. 

Auch Akrobatik in luftiger Höhe gibt es bei der Burghauser Nacht der Straßenkünstler zu sehen.

La Tanik ist eine durchgeknallte Tänzerin, liebenswerte Akrobatin und Virtuosin mit Hula Hoops. Das Schweizer Duo The Flying Circus zeigen unterhaltsame Comedy-Akrobatik am Vertikaltuch. Der internationale Zirkusartist Mr. Dyvinetz ist mit seiner Cyr Wheel Show in Burghausen zu Gast und wird mit südamerikanisch-spanischem Charme und Können begeistern.

Opus Furore zieht mit Hochrad und Jonglage das Publikum in seinen Bann. Samuel King, preisgekrönter Zauberer aus Australien, verführt mit seinen magischen Künsten zum Staunen.

Hochkarätige Walking Acts 

Auf den Straßen überraschen hochkarätige Walk Acts die Besucher: Riesige Wesen auf Stelzen ziehen mit ihren leuchtenden und fantasievollen Kostümen durch die Einkaufsstraßen.

Die Puppet Street Band lässt mit irischen Klängen buchstäblich die Marionetten tanzen. Die Floraphoniker, die erste und einzige Gartengeräte-Band erwecken Gießkannen, Laubrechen und andere Gartenutensilien zu musikalischem Leben und die Brasshüpfer bringen den Stadtplatz zum Swingen.

Fünf feste Schauplätze für die Haupt-Akteure und Straßensperrungen 

Der Bürgerhausvorplatz ist einer von insgesamt fünf festen Schauplätzen in der Stadt. „Der Bürgerplatz und Lindacher Platz haben sich als Hotspots für die großen Auftritte in der Neustadt bewährt und in der Altstadt der Stadtplatz“, erläutert Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik und Organisatorin der Veranstaltung. „Zusätzlich werden die Robert-Koch-Straße von der Engel Kreuzung bis Lindacher Platz und die Marktler Straße ab dem Bürgerhaus bis zur Engel Kreuzung gesperrt, weil auch hier jeweils feste Auftrittsorte auf den Straßen vorgesehen sind“, erklärt Resch.

Seifenblasen-Werkstatt und Nablus Circus School in der Altstadt

Am Stadtplatz vor dem Stadtsaal ist die Seifenblasen-Werkstatt fixer Bestandteil des Abends. Kleine und große Fans der zarten Kunstwerke können hier ihre eigenen Seifenwunder zum Leben erwecken.

Eine Besonderheit des Abends ist die Nablus Circus School. 1999, als Gewalt und Unruhe vor der zweiten Intifada immer mehr zunahmen, führte eine Gruppe kreativer Jugendlicher intuitiv mit ihren Clownsnasen in den ärmsten Regionen rund um die palästinensische Stadt Nablus Clown-Stücke für Kinder auf. Sie entwickelten ihre Talente in verschiedenen Zirkuskünsten immer weiter und 2009 wurde die Nablus Circus School gegründet. Durch die Zirkuskünste will das Projekt Kindern und Jugendlichen einen sicheren, pädagogischen Raum bieten, wo sie ihre Kreativität entdecken, neue Fähigkeiten erlernen, Selbstvertrauen aufbauen und sich frei ausdrücken können. Die Nablus Circus School gibt bei der Nacht der Straßenkünstler einen ersten Einblick in ihr Können. Danach gastiert sie noch vom 1. bis 3. Oktober in Burghausen und bietet Workshops für Kinder und Jugendliche an. Anmeldungen dazu sind über das Freizeitheim Burghausen unter marcel.anslinger@burghausen.de möglich.

Eröffnungsparade und Shoppen bis 22 Uhr 

Eine weitere Neuerung freut Resch ganz besonders: „Wir starten die Nacht der Straßenkünstler heuer bereits um 16 Uhr, und zwar mit einer bunten Parade aller Künstler und Artisten vom Bürgerhaus zur Galerie am Stadtpark und wieder retour.“ Danach marschieren die Walking Acts und Marching Bands durch die Straßen und die stationären Künstler verteilen sich auf ihre Schauplätze: Das atemberaubende Spektakel beginnt.

Eine Parade aller Straßenkünstler eröffnet den nachtaktiven Abend um 16 Uhr.

Nicht nur auf den Straßen, auch in den Geschäften wird einiges geboten, denn die Burghauser Händler haben ihre Betriebe bis 22 Uhr geöffnet. Sie heißen ihre Kunden mit besonderen Angeboten, Willkommensdrinks und den neuesten Kollektionen herzlich willkommen. „Viele dieser Angebote, die es nur an diesem Abend gibt, finden Sie aufgelistet unter www.burghausen-kauft-lokal.de, der Plattform der Burghauser Betriebe. Flanieren, Staunen und Einkaufen ist eine ideale Kombination und die Gelegenheit, auch schon erste Weihnachtsgeschenke zu entdecken“, verrät Petra Forstpointner, Vorsitzende des Werberings. Die Nacht der Nächte endet schließlich mit fulminanten Feuershows und faszinierenden Leuchtjonglagen.

Kein Eintritt – aber Hutgeld für die Künstler erbeten

Die Nacht der Straßenkünstler ist für Besucher kostenfrei, Organisatorin Sigrid Resch weist aber darauf hin, dass die Künstler meist von ihrem „Hutgeld“ leben und keine laufenden Einkünfte haben. „Daher wäre es toll, wenn die Zuschauer sich Kleingeld einstecken oder Fünf- bzw. Zehn-Euro-Scheine, und den Künstlern ein Hutgeld geben, wenn ihnen der Auftritt gefallen hat.“

Kostenloser Shuttlebus

Damit alle Gäste komfortabel und stressfrei die Nacht der Straßenkünstler genießen können, empfiehlt sich der Parkplatz an der Messehalle als Hauptparkplatz und der Park and Ride Parkplatz am Bahnhof. Von dort ist man in wenigen Gehminuten bei den Aufführungsorten der Neustadt. Der reguläre Citybus fährt im 30-Minuten Takt bis 19 Uhr und ab 19 Uhr fährt ein Shuttle Bus alle 20 Minuten vom Bahnhof über den Parkplatz an der Messehalle zum Stadtplatz in die Altstadt.

Den Flyer mit dem genauen Programmablauf der einzelnen Shows gibt es im Bürgerhaus, in den Geschäften der Einkaufsstraßen, in der Burghauser Touristik und auf visit-burghausen.com.

Pressemitteilung Burghauser Touristik GmbH

Kommentare