Der Radikalpoet im Knoxoleum

Christoph Weiherer: "Er reihte Hit an Hit"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Radikalpoet Christoph Weiherer im Knoxoleum: "Er reihte Hit an Hit"
  • schließen

Burghausen - "Er reihte Hit an Hit". So will sich Christoph Weiherer gerne in der Presse lesen. Am Montagabend kam der Sohn der Stadt ins Knoxoleum. "15 Jahre Weiherer" stand auf dem Plakat - seine Jubiläumstour.

Er will es wissen: Ein Jahr, eine Tour, „15 Jahre Weiherer“. Am Montagabend machte der Radikalpoet Station im Knoxoleum in Burghausen. Ein Heimspiel für Christoph Weiherer, der in der Herzogstadt das Licht der Welt erblickte.

Christoph Weiherer: "Er reihte Hit an Hit"

25541 Brunsbüttel

Die müssen das schreiben, weils sonst langweilig wär“, sagt Christoph Weiherer auf Nachfrage von innsalzach24.de, wie es denn jetzt um ihn in Brunsbüttel bestellt ist. Medienberichten zufolge soll der Liedermacher nämlich jüngst mit seinem Aufruf gegen die Datensammelwut dort gewaltig angeeckt sein. 

Mit der Postleitzahl 25541 soll man seiner Meinung nach an den Supermarktkassen antworten, wenn man gefragt wird, woher man kommt. „Was glaubts, wie die zugeschissen werden mit Werbung?“. Weiherer nimmts spaßig und sagt, es gebe keine Probleme mit den Brunsbüttlern. Schließlich würden die Leute dort zum „Gegenschlag“ ausholen können. Betrachtet man seine humorige Art, mit der Datensammelwut umzugehen, dann ist es vielleicht genau das, worauf er abzielt: Totale Anarchie in punkto Marketing und Werbung, Ground Zero für die entsprechenden Agenturen.

Restlos ausverkauft: „Er reihte Hit an Hit“

Eine Gitarre, eine Mundharmonika, Mikrofon, Kabel, Verstärker, Lautsprecher: Mehr braucht der Weiherer nicht. In der Stimme und der Art, wie er seine Texte präsentiert, mag man einen Hans Söllner erkennen. Er ist aber nicht. Christoph Weiherer ist ein Unikat, selbstironisch und von tiefschwarzem bayrischem Humor beseelt. „Der scheißt sich nix“, war in ersten Reaktionen des Publikums zu hören. Rund 70 waren am Montagabend im ausverkauften Knoxoleum dabei. Für alle, die ihn sehen wollen, gibt es einen Zusatztermin: Am 12, März gibts noch Mal Gelegenheit im Knox. Auch hier werden die Plätze schon knapp, bitte schnell reservieren unter Tel. 08677 / 916191.

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser