Blicke auf unsere Region

Ein Spaziergang über die längste Burg der Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Burg zu Burghausen ist die längste Burg der Welt und eine große Touristenattraktion

Burghausen - Sie ist die längste Burg der Welt, eine große Touristenattraktion - und sogar noch bewohnt. Zirka 150 Menschen leben noch heute auf der Burg.

Die Burg Burghausen ist ein beliebtes Ausflugsziel. Faszinierend ist die Schönheit der gesamten Burganlage. Der letzte niederbayerische Herzog Georg der Reiche ließ zwischen 1480 und 1490 die Burg umbauen und erweitern. Der Baustil des majestätischen Bauwerks ist charakteristisch für die Spät-Gotik. Von der Burganlage hat man einen wunderbaren Blick auf die romantische Altstadt und auf den Wöhrsee. Kein Wunder, dass die strategisch optimal positionierte Burg und ihre mächtigen Mauern sie unüberwindlich machten. Man sollte sich Zeit lassen und jede Ecke auf der Burg erkunden, wie den Öttinger Torturm, den Uhrturm mit Schlag- und Sonnenuhr, die "Pfefferbüchsen", den "Schwurfinger", die Hedwigskapelle und den Hof- und Hauptburg. Überall finden sich Zeugnisse und Spuren aus der Vergangenheit. Wer Lust auf mehr hat, kann das Staatliche Burgmuseum im Palas besuchen. Im nachfolgenden Interview beantwortet Heinz Donner, Verwalter der Burg Bughausen, Fragen zur Burg.

Die Burghauser Burg

innsalzach24.de: Was ist das einzigartige an der Burghausener Burg?

Heinz Donner: Das einzigartige an unserer Burg Burghausen ist für mich die Tatsache, dass Sie eben noch bewohnt ist. 

Wie viele Personen wohnen noch auf der Burg?

Donner: Es wohnen zirka 150 Personen hier auf unserer Burg. 

Was ist das besondere an der bewohnten Burg?

Donner: Ein Haus, das bewohnt wird, strahlt einen gewissen Charakter aus und so ist es eben auf der ganzen Burg. 

Wie geht es Ihnen, wenn Sie auf der Burg zu Fuß unterwegs sind?

Donner: Wenn Sie auf der Burg spazieren gehen, dann denken Sie nicht an die Stadt sondern Sie wandern durch ein malerisches kleines Dorf. 

Welche Baumaßnahmen sind in der nächsten Zeit geplant?

Donner: Baumaßnahmen in der nächsten Zeit werden die Dacherneuerung des Aventinturmes sein, sowie die Fassadenerneuerung der Hedwigskapelle.

Rafael Raaber

Blicke auf unsere Region:

Der Inn zwischen Jettenbach und Töging

Erholung pur dank dem Inn

Auf den Fahrradsattel und los geht's!

Ein Spaziergang durch die Mühldorfer Altstadt

Auf den Spuren der Stadtbefestigung

Burghausen hat für jeden Geschmack was zu bieten

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser