Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Mozartstraße

Brennendes Kellerabteil hält Feuerwehr Burghausen in Atem

In Burghausen stand ein Kellerabteil in Flammen
+
In Burghausen stand ein Kellerabteil in Flammen

Mit großem Aufgebot musste die Feuerwehr am Dienstag (9. November) zu einem Kellerbrand in Burghausen ausrücken.

Mitteilung im Wortlaut

Burghausen - Am Dienstagnachmittag kam es kurz vor 17 Uhr zu einem größeren Feuerwehreinsatz in der Mozartstraße. Bewohner eines Mehrparteienhauses waren durch mehrere ausgelöste Rauchwarnmelder auf Brandgeruch aus dem Keller aufmerksam geworden und setzten einen Notruf ab. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte wenige Minuten später die Einsatzstelle mit starken Kräften.

Kellerabteil brennt in der Mozartstraße Burghausen

Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert
Feuerwehr Burghausen bei Großeinsatz in der Mozartstraße gefordert © FFW Burghausen

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Treppenhaus bereits stark verraucht. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in den Keller vor und konnte dort ein in Brand befindliches Abteil ablöschen. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude anschließend von giftigen Rauchgasen befreit. Neben zahlreichen Kräften von Rettungsdienst und Polizei waren auch mehrere Vertreter der Kreisbrandinspektion an der Einsatzstelle. Nach etwa einer Stunde konnten die 33 Einsatzkräfte und vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen wieder abrücken.

Pressemitteilung Feuerwehr Burghausen

Kommentare