Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Brandstiftung in Burghausen: Altkleidercontainer in Flammen

Der beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand stehende Container musste von der Feuerwehr im Zuge der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz gewaltsam geöffnet werden.
+
Der beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand stehende Container musste von der Feuerwehr im Zuge der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz gewaltsam geöffnet werden.

Am Freitagnachmittag (29. Oktober) wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen gegen 13.30 Uhrzu einem brennenden Kleidercontainer in die Mozartstraße gegenüber der Hans-Kammerer-Schule alarmiert.

Burghausen - Der beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand stehende Container musste von der Feuerwehr im Zuge der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz gewaltsam geöffnet werden. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen auf einen weiteren Container verhindert werden. Durch den Brand verschmorte der Container großflächig. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit drei Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften im Einsatz.

Hinweise auf den Täter gibt es bislang nicht.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Burghausen, unter der Telefonnummer 08677/9691-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen/Freiwillige Feuerwehr Burghausen/mz

Kommentare