Bis Ende 2016 Asylbewerberunterkunft

Bauantrag für ehemalige Gaststätte in Marienberg genehmigt: Das sind die Pläne

Im ehemaligen Gasthaus in Marienberg werden in Zukunft Monteure untergebracht.
+
Im ehemaligen Gasthaus in Marienberg werden in Zukunft Monteure untergebracht.

Burghausen – Die alte Gaststätte in Marienberg spezialisiert sich. In der Stadtratssitzung am 11. November segnete das Gremium einen Bauantrag der neINVEST GBR einstimmig ab.

Wer gedacht hätte es entsteht wieder ein schönes Gasthaus direkt neben der Kirche in Marienberg, muss leider enttäuscht werden. Diese Zeiten scheinen nun endgültig vorbei zu sein. Vielmehr spezialisiert das Anwesen nun auf eine bestimmte Gruppe: Monteure. Das Haus bietet bereits jetzt schon drei Monteurwohnungen mit zwölf Betten im 1. Ober- und Dachgeschoss an. Nun sollen auch im Erd- und Kellergeschoss weitere Zimmer für Arbeiter zur Verfügung gestellt werden.


Burghauser Stadtrat stimmt zu: Mehr Monteurzimmer in Marienberg

Der Bauantrag der neINVEST GBR beinhaltet eine Nutzsänderung des bestehenden Gebäudes in eine Monteurunterkunft. Der Stadtrat stimmte in der jüngsten Sitzung einstimmig zu. Im Kellergeschoss sind drei Zimmer mit fünf Betten und einer Gemeinschaftsküche geplant, im Erdgeschoss sind es sechs Zimmer mit zwölf Betten und einer Küche. Insgesamt haben dort ab sofort 29 Personen Platz. Auch der Eigentümer wohnt dort noch in einer separaten Wohnung im Dachgeschoss.


Nach der städtischen Stellplatzsatzung ist für eine solche Nutzung ein Stellplatz je vier Betten, mindestens jedoch drei erforderlich. Insgesamt wären somit insgesamt zehn Parkplätze erforderlich. Aufgrund der ehemaligen Gaststätte steht diesem Bedarf ein rechnerischer Altbestand von schätzungsweise 28 Stellplätzen gegenüber. Ein Mehrbedarf ergibt sich daher für die Stadt Burghausen nicht.

Im Jahr 2014 wurde in dem Anwesen eine Unterkunft für Asylbewerber genehmigt. Diese Erlaubnis war allerdings nur bis zum 31. Dezember 2016 befristet. Eine Nachfolgenutzung wurde damals nicht geregelt.

jz

Kommentare