B20 zwischen Burghausen und Marktl

Runter vom Gas: Mit 50 durch die Stoßzeit!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Burghausen/Marktl - Die B20 wird dreistreifig ausgebaut. Am Montag geht es los. Dann heißt es zwischen Burghausen und Marktl: Runter vom Gas!

Wie letzte Woche bereits berichtet, beginnt am Montag der Ausbau der B20 zwischen Burghausen und Marktl. Los geht es auf Höhe Schützing. Hier, wie später auch auch bei Haupt-Geräumt und Scheidweg werden Über- bzw. Unterführungen gebaut. Auf Höhe Schützing wird es eine Überführung, also Brücke. Hier geht es los und ab morgen heißt es dort für alle: Runter vom Gas! 

Das ist erst der Anfang

Gut, das mag jetzt vielleicht noch keinen stören und wenn, dann nur die Fahrzeuglenker, die da in derStoßzeit vorbeikommen. Anfang Mai kommen die anderen beiden Baustellen und die damit verbundenen Geschwindigkeitsbegrenzungen dazu. Das kann dann schon mal länger dauern auf dem Weg zur oder von der Arbeit, auf dem wichtigen von und zur Autobahn Bringer zwischen Burghausen und Marktl. 

Das dicke Ding kommt erst noch

Mit mindestens 10 Minuten mehr ist schließlich im Frühjahr 2017 zu rechnen. Dann sollen Über- und Unterführungen fertig sein und dann beginnt der eigentliche Ausbau der B20. Das heißt es fünf Monate Stress für die Autofahrer und für die Haiminger, denn über den kleinen Ort läuft dann die Umleitung.

Rubriklistenbild: © Raphael Weiß

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser