Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann aus Landkreis Traunstein beteiligt

33-Jähriger flüchtet betrunken von Unfallstelle in Burghausen

Burghausen - Am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr fuhr ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein mit seinem silbernen VW Golf auf der Kreisstraße AÖ24 von Haiming kommend in Richtung Burghausen (B20). Dann ging einiges schief:

Den Kreisverkehr zur Einschleifung auf die B20 übersah der 33-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen, fuhr offensichtlich mit ungeminderter Geschwindigkeit geradeaus über den Kreisverkehr und krachte in die dahinterliegende Leitplanke. Verkehrsteilnehmer, die zu dem Unfall hinzukamen, fanden den vermeintlichen Fahrer am Kreisverkehr liegend auf. 

Als sie ihre Hilfe anboten, flüchtete der 33-Jährige zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden. Ein Alkoholwert von deutlich über einem Promille dürfte wohl der Grund für seine Flucht gewesen sein. Ein Blutentnahme im Krankenhaus wurde veranlasst, der Führerschein wurde eingezogen.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare