Straßenglätte und Dieselgeruch

Kilometerlange Ölspur auf der B20 bei Burghausen

Burghausen - Über ungewöhnliche Straßenglätte und Dieselgeruch klagten am Samstag einige Autofahrer. Die Straßenmeisterei konnte zwar keine sichtbare Spur feststellen, Streumaßnahmen wurden aber trotzdem eingeleitet. 

Am Samstagabend wurde kurz nach 21 Uhr von mehreren Verkehrsteilnehmern mitgeteilt, dass im Bereich der B20 zwischen Marktl und Burghausen starker Dieselgeruch wahrzunehmen war. Zudem klagten die Mitteiler über ungewöhnliche Straßenglätte. 

Trotz intensiver Streckenabsuche der Straßenmeisterei, sowie der Polizei Burghausen und der Polizei Laufen, konnte keine tatsächlich erkennbare Ölspur gefunden werden. Allerdings war auf der Strecke von Marktl über Burghausen, bis Tittmoning stellenweise tatsächlich starker Dieselgeruch und Straßenglätte festzustellen. 

Durch die Feuerwehr wurden intensive Streumaßnahmen eingeleitet und eine Beschilderung mit Warntafeln aufgestellt. Außerdem wurde eine Warnmeldung über das Verkehrsmeldungssystem verbreitet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Burgkirchen und Mehring. Die Polizei Burghausen bittet um Hinweise zum möglichen Verursacher dieser Öl- bzw. Dieselspur unter 08677/9691-0.

Polizeimeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser