Benefiz-Dinner für BALU

+
Im Bild v.l. Jean-yves Terrier, Michaela Eberl, Elisabeth Schneider, Heidi Prinz

Burghausen - Mit großer Zustimmung fand in Burghausen das Benefiz-Dinner für die Krebskinderhilfe BALU statt. Die geladenen Gäste zeigten sich mehr als großzügig.

Sechs erlesene Gänge durften die Gäste des Benefiz-Dinners im Restaurant „yves“ genießen und honorierten den kulinarischen Genuss mit großzügigen Spenden für den guten Zweck. Auch die Belegschaft und der Pianist stellten Lohn und Gage zur Verfügung, so dass yves-Inhaber Jean-yves Terrier und Michaela Eberl nach dem „Einjährigen“ ihrer Lokaleröffnung der BRK-Kinderkrebshilfe BALU stolze 2574,90 € überreichen konnten. Die Idee für das Benefiz-Dinner war den jungen Gastronomen ganz spontan gekommen und stieß beim Team und den Gästen auf große Zustimmung.

Die Spende bedeutet für die beiden BALU-Repräsentantinnen Heidi Prinz und Elisabeth Schneider, dass wieder einem oder mehreren der betreuten krebskranken Kindern und deren Familien ein Wunsch erfüllt werden kann oder eine durch die Erkrankung bedingte Notlage gemildert. Oft sei hier schnelle Hilfe entscheidend, und mit den Spendengeldern könne BALU rasch reagieren, so Koordinatorin Heidi Prinz, die sich beim „yves“-Team herzlich bedankte.

Pressemitteilung BRK

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser