Bagger beschädigt Gasleitung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Wegen einer angebaggerten Gasleitung mussten die Burghauser am Freitagvormittag die Schotten dicht machen:

Das Unglück passierte gegen 9.50 Uhr: Bei Tiefbauarbeiten in der Robert-Koch-Straße 11 wurde durch einen Bagger versehentlich ein Hausanschluss, abzweigend von der Gasleitung, beschädigt. Daraufhin wurde weiträumig abgesperrt. Anwohner mussten Fenster und Türen geschlossen halten, auch durch das Radio wurde die Nachricht verbreitet.

Der Gasversorger ESB unterbrach dann umgehend die Gasversorgung auf die Hauptleitung im Stadtgebiet Burghausen. Wie die Bauleitung gegenüber der Polizeiinspektion Burghausen angab, war der angegrabene Anschluss rund 40 cm über der Hauptleitung angebracht, aber in den Bauplänen so nicht verzeichnet.

Gasaustritt in Burghausen

Die Hauptgasleitung wurde glücklicherweise nicht beschädigt. Der entstandene Schaden soll sich auf rund 5000 bis 10.000 Euro belaufen. Die Bevölkerung, so die Polizei Burghausen, war zu keinem Zeitpüunkt gefährdet.

Vor Ort waren rund 40 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen und des Rettungsdienstes.

re

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser