Für den Lärmschutz wird es jetzt laut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - An der Bahnstrecke gehen die Arbeiten für die Lärmschutzwand in eine neue Phase. Die Bahn bietet daher für die Anwohner kostenlose Ohrstöpsel an.

Die Arbeiten für den Bau der niedrigen Lärmschutzwand in Burghausen gehen in die heiße Phase. Nachdem die bauvorbereitenden Arbeiten (Vermessung und Kampfmittelbegutachtung) sowie die Schotterhalterungen für die Gründungsarbeiten weitgehend fertiggestellt sind, werden dieses Wochenende die ersten lärmintensiveren Arbeiten im Schutze der mobilen Lärmschutzwände durchgeführt.

Während der Bauphase entfallen alle Züge am Samstag, den 5. April ab 7 Uhr, und Sonntag, den 6. April, sowie am Samstag, den 12. April ab 7 Uhr, und Sonntag, den 13. April zwischen Kastl und Burghausen. Ausführliche Informationen darüber finden Sie unter http://www.suedostbayernbahn.de/so_bayern/view/aktuell/verkehrsmeldungen.shtml

Die AnwohnerInnen werden mit Hilfe eines Flyers über die Bauarbeiten informiert. Sollten einem Anwohnen die Baumaßnahmen dennoch zu laut werden, stellt die Südostbayernbahn kostenlose Max Maulwurf-Ohrstöpsel zur Verfügung, die im Reisekiosk Burghausen abgeholt werden können.

Präsentation der Lärmschutzwand im Juli 2013

So niedrig sind die neuen Lärmschutzwände

Pressemitteilung Deutsche Bahn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser