Photovoltaik für Burghauser Gymnasium

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Seit drei Monaten besteht die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach und startet nun in sein erstes Projekt: Eine Photovoltaikanlgae auf dem Aventinus-Gymnasium in Burghausen.

Knapp drei Monate nach Gründung der EnergieGenossenschaft Inn-Salzach (EGIS) kann die Umsetzung des ersten Projektes vermeldet werden. Auf dem Dach des Neubaus der Turnhalle des Aventinus-Gymnasiums in Burghausen wird seit Donnerstag, dem 18. April die erste Photovoltaikanlage realisiert.

Dank der kooperativen Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Altötting kann die EGIS mit dieser Photovoltaikanlage jährlich knapp 30.000 kWh regenerativen Strom erzeugen und somit die Energiewende und weitere Projekte im Landkreis umsetzen. “Wir sind sehr stolz darauf, dass wir vor allem dank der Hilfe von Herrn Landrat Erwin Schneider dieses Startprojekt in so kurzer Zeit haben realisieren können. Weitere Projekte der EGIS sind bereits in Planung.“ so der Vorstandsvorsitzende der EGIS Neuöttings Bürgermeister Peter Haugeneder. Weitere Informationen über die EGIS erhalten Sie z.B. auf der Homepage der Genossenschaft unter www.egis-energie.de oder am Messestand bei “Altötting mach Zukunft 2013“.

Pressemeldung Energiegenossenschaft Inn-Salzach und Energie- und Klimaschutzmanager

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser