Zensus 2011: Wer will mithelfen?

+
v.l. Herr Loy, Landrat Erwin Schneider

Altötting - In diesem Jahr findet in Deutschland die erste Volkszählung seit der Wiedervereinigung statt. Um diese Arbeit bewältigen zu können, werden Interviewer gesucht.

In diesem Jahr findet in Deutschland die erste Volkszählung seit der Wiedervereinigung statt. Mit dem registergestützten Zensus wird dabei auch gleich ein neues Verfahren angewandt. Diese Methode reduziert die Kosten der Volkszählung und bietet gegenüber der letzten Befragung im Jahr 1987 den Vorteil, dass nur etwa zehn Prozent der Bürger mit Fragebogen befragt werden müssen.

Trotz dieser verringerten Zahl an Interviews werden im Landkreis Altötting etwa 14.000 Personen zu befragen sein. Um diese Aufgabe bewältigen zu können benötigt die Erhebungsstelle des Landratsamtes Altötting noch dringend Interviewer, insbesondere für die Bereiche Altötting, Burghausen und Burgkirchen.

Nach einer ausführlichen Schulung im Landratsamt können die Interviewer und Interviewerinnen die ihnen zugeteilten Erhebungsbezirke eigenständig bearbeiten. Das bedeutet beispielsweise, Termine für die Befragungen selbst vergeben, Interviews durchführen und die ausgefüllten Fragebögen an die Erhebungsstelle liefern.

Befragungszeitraum ist vom Stichtag der Befragung, 09.05.2011, bis zum 31.07.2011.

Landrat Erwin Schneider: "Ich bin überzeugt, dass die ausgewerteten Daten für die zukünftige Entscheidungen eine wertvolle Hilfe leisten können."

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit als Interviewer haben und zudem volljährig, zuverlässig und mobil sind, können Sie sich an Herrn Loy als Ansprechpartner in der örtlichen Erhebungsstelle wenden: Tel.: 08671 / 502 – 204; E-Mail: zensus@lra-aoe.de

Übrigens: Für diese ehrenamtliche Aufgabe wird eine attraktive Aufwandsentschädigung gezahlt. Weitere allgemeine Informationen zum Zensus 2011 sowie die Teilnahmeerklärung sowie die Sätze für die Aufwandsentschädigung finden Sie auf der Internetseite des Landratsamtes unter Aktuelleszensus.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser