Wenig Heiratswillige in Neuötting

Neuötting - Im Jahr 2009 gaben sich nur 58 Paare des Standesamtsbezirks Neuötting das Ja-Wort. Im Vorjahr waren es noch 86.

28 einheimische Paare weniger als 2008 trauten sich 2009. Dafür ist die Zahl Heiratswilliger von außerhalb umso höher. 12 Paare (17 Prozent der gesamten Eheschließungen), von denen kein Partner einen Wohnsitz im Standesamtsbezirk Neuötting besitzt, heirateten in Neuötting. Im August 2009 schlossen elf Brautpaare den Bund fürs Leben, neun waren es im Dezember.

"Die Beteiligung ausländischer Mitbürger ist im Standesamt Neuötting bereits seit Jahren zum Alltag geworden und hat sich mit zehn ausländischen Ehepartnern aus zehn verschiedenen Staaten gegenüber 2008 verdoppelt." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger.

Nur eine Geburt war 2009 in Neuötting zu beurkunden. Es handelt sich um eine Hausgeburt. Dreimal ließen Eltern eine Geburt im Ausland nachbeurkunden.

104 Todesfälle, davon 62 in Seniorenheimen sind für 2009 in Neuötting verzeichnet. Darunter 68 Neuöttinger, 60 davon waren Frauen. Unter den Todesfällen gab es neun Unfalltote, drei Freitode und einen Mord zu beurkunden. 2008 waren es 103 Verstorbene.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser