Wegen totem Hasen gegen Baum geprallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen/Marktl - Drei junge Frauen haben am Samstagabend den Schreck ihres Lebens bekommen: Erst lag ein Toter Hase auf der Fahrbahn, dann krachten sie gegen einen Baum. *Polizeimeldung*

Glück im Unglück hatten drei 19-jährige Mühldorferinnen am Samstagabend gegen 23 Uhr:

Laut Informationen vor Ort waren sie unterwegs von Burghausen Richtung Marktl, als sie einen toten Hasen auf der Straße entdeckten. Die Fahrerin des Autos hat sich dabei so erschrocken, dass sie das Steuer verriss und ihr Auto gegen einen Baum setzte.

Auto gegen Baum - wegen eines Hasen

Alle drei hatten ihren Schutzengel dabei, denn sie wurden nur leicht verletzt.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Marktl war mit 18 Mann vor Ort.

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser