Silozug geradewegs in Wald gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl/Burghausen - Ein Silozug ist vermutlich aus Unachtsamkeit in den Marktler Wald gefahren. Die B20 war für die Bergungsarbeiten längere Zeit gesperrt.

Laut ersten Informationen vor Ort ist der Fahrer unverletzt geblieben.

Laster im Wald

Im Bereich einer Kurve fuhr er geradeaus über die Gegenfahrbahn, direkt in den Wald.

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser