Schwerer Unfall auf B299: Vier Verletzte

+

Unterneukirchen - Gegen 19 Uhr hat sich ein schwerer Unfall auf der B299 ereignet. Durch den Zusammenstoß zweier Autos wurden insgesamt vier Personen verletzt.

Am Freitagabend gegen 19 Uhr ereignete sich auf der B299 Höhe Unterneukirchen an der Abzweigung zur Altöttinger Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos. 

Ein mit drei Personen besetzter Opel, der von einer 19-Jährigen gesteuert wurde, wollte von der Altöttinger Straße kommend auf die B299 in Richtung Garching auffahren und übersah dabei den mit zwei Personen besetzten Mercedes eines 34-Jährigen aus Garching, der auf der B299 in Richtung Altötting unterwegs war. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden. 

Der Mercedes landete 20 Meter weiter im Straßengraben. Laut Polizei sollen vier Personen leichte Verletzungen davongetragen haben. Die Feuerwehr Unterneukirchen war zur Verkehrslenkung und zum Absichern der Unfallstelle vor Ort.

Unfall auf der B299 bei Unterneukirchen

Der Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

timebreak21

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser