Zu schnell - Überschlag im Regen

Unterneukirchen - Ein 40-jähriger hat auf der nassen B299 die Kontrolle über sein Auto verloren und sich überschlagen.

Am Montag gegen 18.45 Uhr fuhr der Chemie-Arbeiter auf der B299 von Altötting in Richtung Garching. Da er laut Polizei angesichts des Regens zu schnell fuhr, kam er auf Höhe Unterneukirchen ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der 40-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. Anschließend überschlug es sich. Das Auto kam quer zur Fahrtrichtung am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Der Fahrer, der zum Glück angegurtet war, erlitt mittelschwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in die Kreisklinik Altötting gebracht werden. 

Das Auto erlitt Totalschaden und wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser