Unfall-Montag im Landkreis

+

Landkreis - Schneebedeckte Fahrbahnen und Blitzeis sorgten am Montag vielerorts für Unfälle und Staus. Rettungskräfte und Abschleppdienste waren im Dauereinsatz.

Porsche prallt in Leitplanke:

Nicht nur in den Landkreisen Mühldorf und Altötting gab es Unfälle:

Auf der A94 auf Höhe Neuötting ist am Montagnachmittag ein Porsche ins Schleudern geraten und hat mehrere Meter Leitplanke "mitgenommen". Der Porsche kam laut Angaben vor Ort wegen des schlechten Wetters und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Er soll rund 20 Meter Leitplanke beschädigt haben. Der Fahrer konnte sein Auto leicht verletzt selbst verlassen.

Porsche prallt gegen Leitplanke

Außerdem kam es auch andernorts zu erheblichen Behinderungen:

Unfall in Mehring

Lesen Sie auch:

Am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, hat sich auf der St2108 auf der Alzkanalbrücke bei Mehring ein Verkehrsunfall ereignet. Eine junge Fahrerin aus dem Landkreis Altötting war vermutlich wegen der rasch angezogenen Glätte gegen die Leitplanke gerutscht. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Feuerwehr Mehring musste die Fahrbahn einseitig sperren und an der Unfallstelle vorbeileiten. Der Rückstau reichte aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse hier bis Burghausen zurück. Die Strecke zwischen Burghausen und Emmerting war auf Höhe Mehring für ca. 1,5 Stunden nur einseitig befahrbar. Das Auto war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden muss.

Unfall in Mehring

Querstehende Lkw behindern Verkehr

Insgesamt vier querstehende Lkw und glatte Straßenverhältnisse legten am späten Montagnachmittag zwischen 16.45 Uhr und 18 Uhr auf der St2107 zwischen Burghausen und Altötting den Verkehr lahm. Auf dieser Straße war Stau von ca. 30 Minuten einzuplanen. Der erste Lkw blieb kurz vor Burghausen stehen, ein weiterer auf Höhe Pirach (Fotos) und zwei in Kastl, einer auf Höhe der Ziegelei Schwarz und einer auf Höhe Ferndörfl. Auch Nebenstraßen waren mit Autos verstopft.

Lkw bleibt auf der Staatsstraße hängen

Unfall auf der Krake

Lesen Sie auch:

Ein weiterer glättebedingter Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der B20 in Burghausen. Ein 20jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal Inn war mit seinem BMW auf der sogenannten Krake in Richtung Marktl unterwegs, als er ins Schleudern geriet und einen entgegenkommenden BMW einer Burgkirchenerin (49) auf der Gegenfahrbahn erwischte. Diese schleuderte erst gegen die Leitplanke und dann zurück auf die Gegenfahrbahn. Auch der BMW des Unfallverursachers prallte gegen die Leitplanke und zwar mit solcher Wucht, dass er noch gegen die gegenüberliegende Leitplanke geschleudert wurde. Die Altöttingerin wurde leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten am Unfallort zogen sich hin, da kein Abschleppdienst zur Verfügung stand.

B20: Glatteis-Unfall auf der Krake

Schon am Sonntag hat diese Rutschpartie begonnen.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser