B12: Lkw umgekippt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Simbach - Bei Simbach ist am Dienstagmittag ein Lkw umgestürzt. Das Fahrzeug blieb quer über der Fahrbahn auf der linken Seite liegen, die B12 musste stundenlang gesperrt werden.

Bei dem Unfall wurden der Fahrer und sein Beifahrer leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus Braunau gebracht. Der Fahrer kam aus Pfarrkirchen und wollte in Simbach Mitte auf die B12 in Richtung München auffahren. Dabei war er wahrscheinlich zu schnell und kippte auf die Fahrerseite. Der Lkw hat zwölf Tonnen Rinderhälften geladen, die umgeladen werden mussten.

Lkw mit Rinderhälften auf B12 umgekippt

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser