Übernachten wie in England

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raitenhaslach - Im "Border Cottage" von Belinda Weiß gibt es alles, was ein echtes Bed & Breakfast braucht. Das Wichtigste: ein Wasserkocher für die oligatorische "Teatime".

Drei Zimmer bietet Belinda Weiß in ihrem Gästehaus, in dem die Engländerin auch selbst zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern wohnt. "Das ist bei Bed & Breakfast-Unterkünften so“, erklärt die 34-Jährige im Alt-Neuöttinger Anzeiger.

Auch die Mutter der Engländerin führt ein Bed & Breakfast. Während ihrem Betriebswirtschaft-Studium kam Belinda Weiß die Idee zu einem solchen Gästehaus in Bayern. Vor einigen Jahren kaufte sie dann mit ihrem Mann das ehemalige Zollhaus in Raitenhaslach.

Obwohl das "Border Cottage" jetzt erst seit acht Monaten geöffnet hat, gibt es schon Stammgäste. Kein Wunder, denn die Einrichtung lädt zum Verweilen ein, sei es ein antiker Stuhl der Uroma oder die original englischen Betten.

Natürlich bietet Belinda Weiß auch ein typisch englisches Frühstück mit gebratenen Würstchen, Champignons, Tomaten und Rührei. Für die obligatorische "Teatime" gibt es einen Wasserkocher und verschiedene Teesorten auf jedem der drei Zimmer.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser